INTERNET WORLD Business




Profitables Hilfsgeschäft

Design sollte der Funktion folgen. Vorrangig müssen die Geräte also schnell zu erfassen und leicht zu bedienen sein. Zwar gewinnt der Ipod zurzeit regelmäßig Designpreise und schafft Absatzrekorde – Apple hat allein im vierten Quartal 2005 weltweit mehr als 14 Millionen Stück verkauft und dadurch seinen Nettogewinn auf 565 Millionen US-Dollar verdoppelt. Doch offensichtlich kommt nicht jeder Besitzer mit dem hübschen MP3-Player zurecht. Das Londoner Kaufhaus Selfridge hat hier eine Marktlücke entdeckt: Weil immer mehr Kunden mit dem Ipod kamen und nach Bedienungshinweisen fragten, entwickelte Selfridge nun eigene Kurse. Darin führen Mitarbeiter in 40 Minuten die Käufer in die Handhabung des runden Bedienfelds ein – für stolze 65 Pfund oder 95 Euro. Wer mehr bezahlt, dem schickt Selfridge den Lehrer ins Haus. Noch gibt es keine E-Learning-Programme für den Ipod. vs z

comments powered by Disqus