INTERNET WORLD Business




Handy-TV in zwölf WM-Städten

Die Mobiles Fernsehen Deutschland GmbH hat von 13 Landesmedienanstalten die Übertragungslizenz für Handy-TV in Deutschland erhalten. In zwölf WM-Städten sollen von Juni an Programme von ZDF, N24, MTV sowie zwei Radiosendern mobil empfangbar sein. Die dazu erforderlichen Handys, die nach dem Digital-Multimedia-Broadcasting-Standard (DMB) arbeiten, sollen im Mai auf den Markt kommen. Nutzer müssen für das mobile Fernsehen 9,90 Euro pro Monat zahlen. Die beteiligten Sender wollen für DMB ein eigenes, Handy-geeignetes Sendekonzept entwickeln. dp

comments powered by Disqus