INTERNET WORLD Business




Konversion bleibt klein

Bei vielen Händlern in den USA wächst das Internet als Vertriebskanal schneller als das Katalog- oder das stationäre Geschäft. Deshalb konzentrieren sich amerikanische Retailer darauf, den Online-Anteil an ihrem Umsatz zu steigern. Doch E-Tailer sehen immer noch relativ geringe Konversionsraten, berichtet der "5. Annual Merchant Survey", eine Umfrage des Beratungsunternehmens E-Tailing Group, Chicago. "Die Händler konzentrieren sich auf Web-Analysen, um zu sehen, was funktioniert, und um dann ihr Geschäft profitabler zu machen", erklärt Lauren Freedman, Präsident der E-Tailing Group. Stärkere Verkaufsförderung auf der Site, gezielteres E-Mail-Marketing und eine Verfeinerung der Suchfunktion nennen die Umfrageteilnehmer als Hauptaktivitäten zur Verbesserung ihrer Onlineshops.

Nach wie vor ist die Zahl der aufgegebenen Warenkörbe hoch. 37 Prozent der Händler berichten von Abbruchraten zwischen 31 und 60 Prozent. 30 Prozent der Umfrageteilnehmer können die Abbruchraten nicht beziffern. is

comments powered by Disqus