INTERNET WORLD Business




Ebner Verlagsgruppe und INTERNET WORLD Business verleihen OnlineStars

Ausgezeichnete Websites

Zuerst erfolgreiche Start-ups, danach kreative Onlinewerbung und schließlich die beliebtesten Websites: Gemeinsam mit der Ebner Verlagsgruppe Ulm ließ INTERNET WORLD Business am vergangenen Dienstag OnlineStars regnen und zeichnete die Besten der Branche mit 43 der renommierten Preise aus. "Der OnlineStar hat eine lange und eine kurze Geschichte", meinte Verleger Florian Ebner. "Als Publikumspreis gibt es ihn seit zehn Jahren, als Auszeichnung für herausragende Leistungen in der Onlinewerbung seit letztem Jahr."

Seit drei Jahren werden überdies erfolgreiche Gründer und Firmen geehrt. Für die INTERNET WORLD Business-Idee 2008 bekam der Shoppingclub Brands4Friends einen OnlineStar. Mitgründer Nicolas Speeck holte sich die Trophäe auf der Internet World Kongressmesse bei Chefredakteur Dominik Grollmann ab. Den zweiten Platz beim Ideenwettbewerb erreichte das Organisationstool Doodle von Paul Sevin und Michael Näf aus Zürich. Auf den dritten Platz hatten Leser und Nutzer die Handels- und Informationsplattform Bransparent von Philippe Renfer gewählt, die nachhaltiges Kaufen erleichtert.

Mehr als 500 Gäste feierten abends in der Alten Kongresshalle zu München mit, als eine hochkarätig besetzte Jury unter der Leitung von Oliver Rosenthal, Geschäftsführer von Saatchi & Saatchi Deutschland, 26 OnlineStars für Online- und E-Mail-Kampagnen, Banner und Unternehmenssites sowie mobile oder virale Werbung vergab. Mit einer Harley Davidson fuhr schließlich Rocksänger Peter Maffay auf die Bühne, um sich einen OnlineStar für seine Onlinepräsenz www.maffay.de abzuholen. Sie war eine von 16 Seiten, die Internetnutzer als beliebteste Angebote im Web gewählt hatten. Mehr zu dem preiswürdigen Tag in der Internetbranche lesen Sie auf den Seiten 10, 24 und 54. vs

comments powered by Disqus