INTERNET WORLD Business




Lego Duplo sorgt mit einer Webkampagne für Aufmerksamkeit

Online-Offensive von Lego

Mitte Oktober startet der Spielzeughersteller Lego mit seiner Weihnachtskampagne für die Produktneuheiten "Große Ritterburg" und "Duplo Eisenbahn Super Set". Erstmals wird dabei auch der Kanal Internet in großem Stil genutzt. Die Serviceplan-Tochter Plan Net entwickelte eine Onlinekampagne, die – getreu dem Lego-Grundgedanken – Internetnutzer kreativ werden lässt.

So können virtuelle Schienen für den Duplo-Zug quer über eine Website verlegt werden und auch die Duplo-Ritter lassen sich von den Websurfern interaktiv mit Rüstung, Schwert und Schild ausrüsten. Darüber hinaus hat Plan Net auch Duplo-Figuren in Form eines Sonderwerbemittels kreiert, die den Content einer Webseite mit Duplo-Steinen aufbauen.

Zielgruppe Mütter

Platziert werden die Onlinewerbemittel auf reichweiten Portalen wie Freenet.de, Web.de oder Vox.de sowie auf Eltern-Sites wie Eltern.de, Womenweb.de oder Netmoms.de. Zielgruppe sind vor allem junge 20- bis 39-jährige Mütter mit Kindern im Vorschulalter. Bei Plan Net Concept entwickelte das Team um Etatdirektor Patrick von Ferenczy und Art Director Paul Schlichter die Onlinewerbemittel. Die Mediaplanung für das Internet verantworteten Teamleiterin Karola Wetzel und Mediaplanerin Tanja Tewes. dp

comments powered by Disqus