INTERNET WORLD Business




Warum Meinanteil.de die Hälfte seiner Provisionszahlungen an den Shopper weiterleitet

Provisionsvermittler

POST /safebrowsing/downloads?client=navclient-auto-ffox&appver=3.0.3&pver=2.1&wrkey=AKEgNiuGWaUAUa1eKQeWeAox9o_k05jit-kPa8fAouIkDPjaZXDUG_GyvD3NKA28f9j6B_PYrf8U_clTJmmzE2WeilrcVAMuig== HTTP/1.1
Host: safebrowsing.clients.google.com
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.9.0.3) Gecko/2008092417 Firefox/3.0.3
Accept: text/html,application/xhtml+xml,application/xml;q=0.9,*/*;q=0.8
Accept-Language: de-de,de;q=0.8,en-us;q=0.5,en;q=0.3
Accept-Encoding: gzip,deflate
Accept-Charset: ISO-8859-1,utf-8;q=0.7,*;q=0.7
Keep-Alive: 300
Connection: keep-alive
Content-Length: 24452
Content-Type: text/plain
Cookie: PREF=ID=591e8398e2aaf729:TM=1223935284:LM=1223935284:S=v3UDGm04UDUFCGVw; rememberme=true; NID=16=UO3oru-DIaJnPKBzwzPA7KM6x23lWlSOTzIkgPA2UONpdkHoxF_F0BxdsRZ44ue06ckknqeIpXtSc4s5zpPAPrb30U0x5uEc9xDtJ0AQdURkaQPU0wZG4hzhlWAZR_tI; SID=DQAAAIIAAAClj7rSvAoLjjhzdkb2cTgsAOJn-vXjq2dYih9YWR7YhF1HFqK3LYnuvWmYJxlVkBHYp5ZZZ25o97KxmkqJpj8xn5Xrs18D9Mhr281epcdu8eydFqubd1yrIf5aSMANy0HS3J33_4Knyxe1QpG7QE8H1v1RJB5ccm5SL0rOyc2JLJfMr8fofFiKiZ7hm7CWREM; TZ=-60

goog-malware-shavar;a:4170,4172,4175,4177,4223-4224,4240-4242,4244-4245,4248,4250-4251,4254-4255,4257,4259,4261,4265,4281,4293,4296,4310,4323,4334,4340-4341,4347,4351,4354,4358,4363-4364,4366,4369,4376,4380,4383,4385,4390,4401-4402,4404,4406-4407,4418-4421,4428,4432,4448,4452,4459,4463-4464,4481,4487,4490,4501,4507,4511,4515,4525-4526,4529,4531-4532,4534,4537-4539,4544,4546,4548-4549,4553,4558,4568,4570,4572,4578,4580-4581,4587,4591,4594,4596-4597,4600-4601,4603-4606,4608,4612,4614-4616,4618-4619,4628,4630-4632,4635,4637,4647-4648,4650,4654-4655,4657,4660,4665,4668-4669,4673-4675,4678,4686,4696,4698,4712,4723-4724,4726,4730,4734,4740,4746,4756,4758,4760,4786,4789,4794,4798,4800,4802,4806,4808,4815,4818-4819,4821,4823-4824,4827,4834,4838,4842-4843,4845,4847,4853,4856,4858-4861,4864-4865,4872,4875,4877-4881,4884-4885,4888-4889,4891-4892,4894-4895,4897-4898,4900-4904,4906-4908,4910-4913,4917-4918,4920-4921,4923-4924,4926-4928,4930-4932,4935-4936,4938,4943-4950,4953-4955,4959-4961,4966-4967,4969-4970,4976,4979,4982,4985-4991,4994-4996,5000,5002-5004,5006-5010,5013-5016,5018-5019,5021-5024,5026-5027,5029-5030,5033-5036,5038,5040-5042,5045-5046,5050-5053,5057-5058,5063-5065,5067-5069,5072,5075-5078,5082-5086,5091,5094-5096,5098,5100-5104,5109-5110,5112-5114,5116,5119-5121,5123-5124,5126,5129-5131,5133-5138,5140-5141,5143-5145,5147-5148,5150,5152,5154,5156-5157,5160-5163,5165-5167,5170-5173,5175-5176,5179-5181,5184,5187-5189,5191-5192,5195,5198-5199,5203,5205,5209,5211,5213,5216,5219,5221-5222,5224,5227-5228,5230,5232-5234,5236-5238,5242-5244,5246-5247,5249,5251-5252,5254,5256-5257,5259-5260,5263-5267,5270-5272,5274,5278,5285-5290,5293,5296-5297,5299,5305-5306,5310,5313,5316,5323,5325-5327,5329-5330,5332,5338-5340,5342-5343,5345,5349-5351,5353-5357,5359,5361-5364,5366,5368-5370,5372-5382,5384-5385,5387-5388,5390-5391,5393,5395-5396,5399,5402,5406-5411,5413-5414,5416-5418,5421-5422,5424,5427-5429,5432,5435-5437,5439,5442,5445,5450,5452-5453,5460-5461,5464,5466,5469,5473,5480,5482-5490,5492-5500,5502-5507,5509,5511-5514,5517-5534,5537,5539-5540,5542,5544-5546,5548-5549,5552-5553,5557,5559-5560,5563-5565,5568,5571-5572,5574,5581,5584-5586,5589,5593-5598,5600-5601,5604,5607-5608,5610-5611,5614,5616,5618,5620,5624,5626-5627,5629,5631-5632,5635,5637,5639,5643,5645,5648,5652-5654,5656-5667,5673-5677,5680,5684-5687,5690-5691,5693,5696-5697,5702,5705-5710,5712-5713,5715-5717,5719,5721-5722,5725,5727-5729,5731,5733,5736-5737,5739-5740,5742-5743,5748,5750-5754,5756-5759,5761,5763-5766,5768,5770-5775,5778,5781-5782,5784-5785,5788-5789,5791-5793,5795,5797,5799-5804,5806-5807,5810,5815-5816,5820-5822,5824-5825,5827-5833,5836,5841,5843,5848-5852,5855,5857-5861,5864-5865,5869,5871,5873-5878,5882-5883,5885-5887,5889-5890,5892-5893,5895-5901,5904-5908,5912-5916,5920,5923,5927-5928,5931,5936-5938,5940,5942-5943,5945-5946,5949-5956,5959-5961,5963-5964,5967-5976,5979-5980,5982-5983,5987,5991,5994-5998,6001-6002,6004-6005,6007-6009,6011-6012,6014-6016,6018-6019,6022,6024,6026-6027,6030

Am Anfang jedes Start-ups sollte stets ein gut durchdachtes Konzept stehen, am besten mit einer nicht zu knapp bemessenen Analyse von Branche, Mitbewerbern und Marktchancen sowie einem tragfähigen Geschäftsmodell. Ob dieses Konzept gleich den Umfang eines Romans haben muss, sei dahingestellt. Bei den beiden Gründern des Start-ups Meinanteil, Klemens Skibicki und Frank Mühlenbeck, war das, wenn man so will, der Fall. Die Autoren recherierten Ende 2007 für das Buch "Verbrauchermacht im Internet", das das Verdienstpotenzial für Webuser unter die Lupe nimmt. "Zentraler Punkt ist die Beteiligung der Nutzer an den im Webhandel ausgezahlten Provisionen", so die Autoren. Neben dem Buch entstand freilich auch die Idee zu einem eigenen Projekt: Meinanteil.de.

In der Praxis sieht das so aus, dass Meinanteil.de 50 Prozent der Provision, die das Kölner Unternehmen von Partnershops und -seiten für die Vermittlung von Käufern beziehungsweise Nutzern erhält, an diese User weitergibt. Und zwar sowohl wenn ein Einkauf in einem Partnershop getätigt wird, als auch wenn bei der Partnersite eine Registrierung erfolgt. Webnutzer müssen sich zu diesem Zweck zunächst bei www.meinanteil.de registrieren und von dort aus einen der Partnershops aufsuchen. Derzeit, sechs Wochen nach dem Launch, ermöglicht Meinanteil das Cashback-System für 300 Webshops, darunter so prominente Vertreter wie die Versandhändler Quelle, Otto und Neckermann, die Reiseanbieter Tui und Thomas Cook, die Modemarken S. Oliver und Tommy Hilfiger, der Buchversender Bücher.de sowie der Blumenhändler Fleurop und der Autovermieter Sixt. Die Palette der Shops, die 28 Kategorien umfasst, angefangen bei Auto & Motorrad über Kunst & Kultur bis hin zu Unterhaltung, ist entsprechend breit gefächert.

Wie hoch der Provisionsanteil ist, richtet sich dabei nach dem jeweiligen Anbieter: Während einige Webshopbetreiber eher sparsam sind und lediglich Provisionen in Höhe von zwei Prozent zahlen, erhalten Meinanteil-Nutzer für einen Einkauf bei Netzoptiker.de zehn Prozent des Verkausfpreises als Provision zurück. Bei anderen Händlern werden Fixbeträge ausbezahlt: Für den Erwerb eines neuen DSL-Anschlusses gibt es beispielsweise bei Arcor satte 40 Euro. Die Provisionen sammelt Meinanteil zunächst auf einem Benutzerkonto, sobald 25 Euro angespart wurden, wird der Betrag auf Wunsch auf ein Bankkonto überwiesen.

Zusätzlicher Anreiz: Spenden

Darüber hinaus sind die Verantwortlichen davon überzeugt, dass es sich lohnt, neben den Auszahlungen einen weiteren Bonus zu versprechen – nach dem Motto: "Du kaufst ein, du sparst, wir spenden." Weil die Webshopper laut Skibicki und Mühlenbeck nicht nur selbst verdienen, sondern gleichzeitig auch noch etwas Gutes tun wollen, spendet Meinanteil für jede Empfehlung an einen Bekannten zehn Prozent der Provisionen, die der geworbene Nutzer bringt, für humanitäre Zwecke. Welche Hilfsorganisation mit dem Betrag bedacht wird, liegt im Ermessen des Werbenden. Die Liste der möglichen Adressaten umfasst insgesamt zehn Organsisationen: Ärzte ohne Grenzen, Brot für die Welt, Caritas, Deutsche Krebshilfe, Deutsches Kinderhilfswerk, Deutsches Rotes Kreuz, SOS Kinderdörfer, Unicef, Worldvision und WWF.

Mit dem restlichen Anteil an den Provisionen will das Start-up sein Team, das 16 feste und freie Mitarbeiter umfasst, den Mitgliedersupport, die technische Bereitstellung der Plattform sowie Marketingaktionen – vor allem klassische und Social Media PR – finanzieren. Zudem ist geplant, nach erfolgreicher Akquisition eines Medienpartners oder Investors, die weit oben auf der Agenda steht, auch klassische Werbung zur Markenbildung einzusetzen.

Unabhängig davon sehen sich die Gründer für die Zukunft gut gerüstet, zumal der Cashback-Markt – jedenfalls im Internet – gerade erst entsteht. Darüber hinaus stelle Meinanteil.de im Gegnsatz zu anderen Bewerbern klar heraus, "dass der Verbraucher selbst das Recht hat, an seinen Daten zu verdienen, und nur er entscheidet, ob er diese verkaufen möchte oder nicht", versichern die Verantwortlichen.

Um das Angebot attraktiver zu machen, sollen künftig zudem ein Preisvergleichsdienst und eine Produktsuche in Meinanteil.de integriert werden, und die Eingliederung einer Community ist ebenfalls bereits geplant. Dennoch soll das Konzept weiterhin so simpel wie möglich bleiben.

Ein weiterer Punkt auf dem Geschäftsplan ist die baldige Expansion ins Ausland. Die ersten Kooperationspartner haben Mühlenbeck und Skibicki in Polen und Spanien schon gefunden, weitere sollen in Brasilien und Russland überzeugt werden. "In diesen Ländern entwickeln sich die Onlinemärkte gerade erst, daher sind dort äußerst positive Wachstumsraten zu erwarten", begründen die Geschäftsführer die Auswahl der Expansionsmärkte. Natürlich müsse man die Gegebenheiten im jeweiligen Land miteinbeziehen, gerade deshalb sei ein Partner vor Ort absolut wichtig. Allerdings ist die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Internationalisierung bereits jetzt erfüllt: "Unser Business-Modell ist sowohl aus Management-Sicht als auch aus technischer Sicht so aufgebaut, dass wir sehr schnell eine Plattform in einem anderen Land realisieren können." Scheint ganz so, als hätte sich die ausführliche Recherche vor der Unternehmensgründung gelohnt – auch wenn sie ursprünglich gar nicht für diesen Zweck gedacht war. host

Wer vorhat, ein Start-up zu gründen, sollte den Markt und die Zielgruppe, die er bedienen möchte, kennen. Auf die Gründer von Meinanteil.de trifft das ohne Zweifel zu.

In der Reihe "Newcomer vorgestellt" sind bereits unter anderem erschienen:

Limango (Ausgabe 16/08)

Styleranking (Ausgabe 14/08)

Yourmegastore (Ausgabe 12/08)

Die vollständige Liste aller Start-ups finden Sie auf www.internetworld.de unter dem Webcode 0802024.

Steckbrief

Betreiber: Brain Injection Ltd. & Co. KG, Köln

Gründung: Oktober 2007

Geschäftsführer: Klemens Skibicki und Frank Mühlenbeck

Mitarbeiter: 16 (feste und freie)

Investoren: Brain Injection, Thematic Media GmbH und Bruno Media Communication GmbH, alle Köln

Geschäftsmodell: Provisionsmodell für die Vermittlung von Einkäufen und Registrierungen; 50 Prozent der Provision gehen an den Nutzer, weitere Prozente an Reseller und spezielle Aktionen

Nutzer: 3.000 (Ziel für Ende 2008); danach durchschnittliches Wachstum von 20 Prozent pro Monat als Ziel

Launch: Mitte September 2008

comments powered by Disqus