INTERNET WORLD Business





Die Weihnachtsprofiteure

28,8 Millionen Webnutzer kauften zu Weihnachten bei deutschen Tophändlern ein

Swoopo legte in puncto Besucher am stärksten zu

Die Shopping-Plattform Swoopo hat im Weihnachtsgeschäft 2008 unter allen Multikategorie-ebhändlern das größte Besucherwachstum erzielt. Das zeigt eine aktuelle Auswertung von Nielsen Online im Auftrag der Redaktion INTERNET WORLD Business. Derzufolge stieg die Anzahl der Unique User von Oktober bis Dezember 2008 um 128 Prozent auf insgesamt 1,13 Millionen. Auch der Preisvergleichsdienst Nextag legte mit 88 Prozent ordentlich zu und zählte im Dezember 1,42 Millionen Unique User. Auf Platz drei der wachstumsstärksten Webhändler konnte sich Karstadt.de platzieren. Das Onlinewarenhaus zog nach dem Relaunch im November insgesamt 2,82 Millionen Unique User auf seine Seite.

Für die Top Ten unter den besucherstärksten Multikategorie-Webhändlern reichte es für die drei trotz beeindruckender Wachstumsraten allerdings bei Weitem nicht. Hier platzierte sich – ungeachtet des schlechten Quartalsergebnisses – das Online-Auktionshaus eBay mit 20,1 Millionen Unique Usern auf Rang eins, vor Amazon (15,3 Mio.) und Quelle (8,2 Mio.). Auch Preisvergleichsseiten wurden vor Weihnachten vermehrt frequentiert: Die Ciao-Sites und Billiger.de platzierten sich ebenfalls unter den Top Ten. „Die deutschen Internetshops sind die Gewinner des Weihnachtsgeschäfts 2008“, resümieren die Marktforscher. Und so soll es auch 2009 bleiben. Während der Einzelhandel insgesamt ein Umsatzwachstum von null bis minus ein Prozent erwartet, geht der Bundesverband des Versandhandels von einem Umsatzplus im E-Commerce von mindestens zehn Prozent aus.

Weitere exklusiv für INTERNET WORLD Business erhobene Zahlen über deutsche Top-15-Webhändler im vierten Quartal 2008 und die größten Wachstumssegemente, ausgewertet von Marktforscher Comscore, finden Sie unter dem Webcode 0904020.dp

Weitere Bilder
comments powered by Disqus