INTERNET WORLD Business





Ein Marktplatz für Sammler

Gründer I: Filip Dames

Das Autogramm von Harald Schmidt neben dem Fünf-Mark-Stück mit Friedrich Schiller, der Langspielplatte von AC/DC oder Briefmarken: „Bei uns geht’s um den Sammler, bei Tamundo finden sich daher Unikate und Raritäten“, erklärt Filip Dames. Mit seinem Studienfreund Sebastian von Johnson (26) hat der 25-Jährige Anfang Dezember einen neuen Marktplatz gestartet. Hier finden Sammler Seltenes, können sich untereinander vernetzen oder die Termine von Antiquitätenmärkten abrufen. „Inzwischen schmeißen wir 50 bis 60 Produkte pro Tag von der Plattform, weil sich dahinter beliebige Massenware verbirgt“, erzählt Dames. Für die Prüfung der Echtheit von Sammlerstücken verlassen sich die Gründer und ihr Team aus 18 Angestellten auf die Erfahrungen und Bewertungen registrierter Händler und Käufer, zudem entwickeln sie gerade ein eigenes Siegel.

Zwei Monate nach dem Start im Dezember 2008 scheint das Konzept aufzugehen: Rund 200.000 Stücke finden sich bereits auf der Plattform, die vor Weihnachten und danach von 100.000 Nutzern angeklickt wurde. „Wir erhalten knapp fünf Prozent Verkaufsprovision und verdienen an zusätzlichen Diensten zur Darstellung von Produkten oder zur Zeitplanung von Auktionen“, beschreibt Dames das Prinzip von Tamundo. Es ähnelt dem von eBay, Tamundo will aber von den Schwächen des Giganten profitieren: 1995 ebenfalls als Flohmarkt für Sammler gestartet, bietet das Auktionshaus Alltägliches und Gewohntes.

Zwar fließen bereits erste Einnahmen, doch ihr Team und die Miete bezahlen die Tamundo-Gründer von Risikokapital: Für den Start konnten sie private Investoren gewinnen, eine zweite Finanzierungsrunde wird gerade verhandelt. „Wir registrieren von Tag zu Tag mehr Klicks und Besucher und einige Produkte wurden schon verkauft“, nennt Dames Argumente, die auch Finanziers überzeugen. Positiv dürfte bei diesen auch ankommen, dass das Duo bis spätestens 2010 die Gewinnzone erreicht haben will. vs *


www.tamundo.de

* Betreiber: Tamundo GmbH, Berlin

* Gründer: Filip Dames und Seb. von Johnson kennen sich von der WHU, Vallendar

* Besucher/Angebote: rund 100.000 seit Start 12/2008, 200.000 Produkte

* Mitarbeiter: 18 Angestellte plus externe Dienstleister

* Lage: schwarze Zahlen für 2010 anvisiert

* Investoren: mehrere Business Angel und private Investoren aus dem Kreis ehemaliger Alando-Gründer und eBay-Mitarbeiter

Weitere Bilder
comments powered by Disqus