INTERNET WORLD Business





Erento gewinnt mit Mieten

Vermitteltes Mietgeschäft wächst auf 505 Millionen Euro

Erento-Gründer Möller (li.) und Kampschulte: Mieten wird populär

Mieten ist auch langfristig gesehen oft die günstigere Alternative zum Kauf. „Die Finanzkrise hilft uns enorm“, erklärt Chris Möller,Mitgründer des Mietportals Erento. „Kleinere Firmen sehen, dass sie Geräte, die sie nicht regelmäßig brauchen, günstiger mieten.“

Sparmaßnahmen nicht nur von Unternehmen haben sich im vergangenen Jahr als Wachstumstreiber des Berliner Startups erwiesen: Erento vermittelte Mietverträge im Wert von mehr als 500 Millionen Euro. Knapp fünf Prozent dieser Geschäfte bleiben als Provision im Unternehmen hängen. Zudem verdient Erento an Listinggebühren für Güter zum Mieten sowie durch Werbeeinnahmen. „Mit Provisionen erzielen wir mehr als 50 Prozent Umsatz, danach folgen Listinggebühren und Werbeeinahmen“, qualifiziert Möller. Die Ertragschancen: „Wir sind seit September 2008 profitabel.“

In den vergangenen zwei Jahren zehrte vor allem die Expansion in den angelsächsischen Raum an den Reserven: Gestartet 2003 weitete Erento sein Angebot 2007 nach Großbritannien und in die USA aus. „Das Geschäft in England ist gut angelaufen, und auch in den USA haben wir Fuß gefasst“, meint Möller. 18 Prozent der Einnahmen entfielen auf den britischen Markt, immerhin 2,5 Prozent auf den USamerikanischen. Das macht Lust auf mehr: Jetzt bereiten sich die Berliner darauf vor, in den Niederlanden, in Spanien und Polen eigene Versionen zu starten.

Bekannt ist Erento, nach eigenen Angaben der größte Marktplatz fürs Mieten, weltweit. Aus mehr als 20 verschiedenen Ländern greifen die Nutzer auf die Services zu. Insgesamt 600.000 haben sich bei Erento eingetragen und mindestens einmal einen Mietvertrag abgeschlossen. Besonders gesucht sind Wohnmobile, Gartengeräte oder Bürotechnik wie Beamer. Aber auch Ferrari und Porsche stehen auf der Wunschliste der Dinge, die wenigstens kurzfristig genutzt werden sollen, ganz oben: gerade in der Krise. vs *

Neueste Zahlen von Erento

* Nutzung: 600.000 registrierte Nutzer, 4,5 Mio. Page Impressions, 798.000 Visits (IVW)

* Geschäft: Provisionen für Mietverträge 2008: 505 Millionen Euro, circa 1 Million

* Unternehmen: 45 Mitarbeiter in Berlin, zwei in Großbritannien; Start: 2003

comments powered by Disqus