INTERNET WORLD Business





Esprit wirbt massiv

Die Topwerbespender geben viel mehr aus – oder deutlich weniger

Esprit: Keiner wirbt so viel wie das Modelabel

Was der Spanier Rafael Nadal auf dem Tennisplatz, ist Esprit in den Werbecharts: die unangefochtene Nummer eins. 9,7 Millionen Euro steckte das Modelabel im Dezember 2008 in Onlinewerbung. Zum Vergleich: Beim Zweitplatzierten Planet49 sind es laut Nielsen Media Research gerade mal drei Millionen – also weniger als ein Drittel (siehe Tabelle).

Bemerkenswert: Die große Spannbreite zwischen Werbeprimus Esprit und der Nummer zehn, der Comdirect Bank, die 1,2 Millionen Werbe-Euro ausgab. Lohnenswert ist auch der Vergleich zwischen Dezember 2008 und Dezember 2007. So hat Tchibo seinen Online-Etat binnen Jahresfrist fast versiebenfacht, Friendscout24 fast halbiert und Tipp24 wiederum fast verdoppelt. Seine „Mitte“ scheint Online noch nicht gefunden zu haben. häb *

Weitere Bilder
comments powered by Disqus