INTERNET WORLD Business





Internetstores expandiert

Fahrrad.de-Betreiber steigt in den Möbelhandel ein

Sperriges Transportgut scheint René Marius Köhler irgendwie zu reizen. Nachdem der Gründer der Internetstores AG und Betreiber von Online Shops wie Fahrrad.de, Fitness.de und Campz.de das Logistiksystem für Fahrräder und Fitnessgeräte so ausfeilt hatte, dass er dafür im September 2010 den Deutschen Gründerpreis gewann, sucht der Schwabe sich jetzt eine neue Herausforderung. Unter www.livingo.de hat Köhler einen Webshop für Möbel, Heimtextilien, Haushaltsartikel, Accessoires und Gartenartikel gelauncht. „Einfach losleben“ lautet das Motto auf der Startseite. „In die Möbelbranche einzusteigen, stellt sicher eine Herausforderung dar“, sagt Köhler. „Es ist uns aber gelungen, Spezialisten aus der Szene zu gewinnen, die uns mit ihren tiefen Branchenkenntnissen unterstützen.“ Kombiniert mit seinem Verständnis für erfolgreichen E-Commerce sieht Köhler daher beste Voraussetzungen für einen vielversprechenden Marktstart.

Auf Experten setzt Köhler auch bei der Kundenberatung. Hier stehen Einrichtungsprofis bei allen Fragen zu Produkt und Abwicklung kostenlos per Telefon, Live Chat und E-Mail zur Verfügung – von Montag bis Samstag zwischen 8.00 und 20.00 Uhr.

Geliefert werden die Waren per Spedition in der Regel zwei bis vier Werktage nach Eingang der Bestellung – sofern die Produkte im Lager vorrätig sind. Für eine Sofalandschaft müssen Kunden rund 50 Euro Lieferkosten berappen. Gezahlt werden kann per Banküberweisung, Kreditkarte, Paypal, Paymorrow oder Finanzkauf. Als Partner fungiert hier das Bankhaus Santander. dz

Weitere Bilder
comments powered by Disqus