INTERNET WORLD Business





Facebook-Profis kommen

Britische Agentur TBG Digital eröffnet Büro in Hamburg

Simon Spaull, CFO TBG Digital

Zehn Jahre nach ihrer Gründung in London expandiert die britische Online-Marketing- Agentur TBG Digital jetzt auch nach Deutschland. Die Besonderheit: TBG gehört zu den wenigen Agenturen weltweit, die kompletten Zugriff auf die Facebook-Programmierstelle (API) haben – und ist deshalb heute eine der gefragtesten Adressen für Werbekampagnen in diesem Social Network. Kunden des Performance-Netzwerks Zanox bringen TBG vor allem mit Performance-basierten Marketing-Kampagnen in Verbindung, denn seit 2010 kooperiert Zanox mit TBG – und bietet seinen Kunden Performance Marketing auf Facebook an. TBG selbst sieht sich jedoch als klassischer Online-Vermarkter und arbeitet normalerweise auf CPM-Basis, erklärt TBG Finanzvorstand Simon Spaull:

„Wir arbeiten viel für Telcos und Unternehmen aus der Fashion-Industrie. Wir liefern ihnen Fans oder Likes.“ Nach Spaulls Aussagen folgt Werbung auf Facebook gänzlich anderen Regeln als etwa Adwords- Kampagnen – obwohl die dahinter stehenden Algorithmen zum Teil von denselben Leuten entwickelt wurden. Neben Kampagnen auf Facebook kümmert sich TBG auch um Netzwerke wie Twitter und Linkedin. Vor allem Twitter hält die Briten auf Trab, erzählt Spaull: „Sie planen die Einführung eines Systems aus persönlichen Profilseiten, ähnlich wie Facebook.“

Für das Hamburger Büro ist TBG derzeit auf Personalsuche, sechs bis acht Leute sollen dort bis Jahresende arbeiten. 2013 will TBG in Deutschland eine zwanzigköpfige Mannschaft am Start haben. fk

comments powered by Disqus