INTERNET WORLD Business





Gewinn sinkt bei Amazon

Mehr Umsatz, weniger Gewinn: Amazons Umsatz stieg im ersten Quartal 2011 um 38 Prozent auf 9,86 Milliarden Dollar (rund 6,72 Milliarden Euro), während der Nettogewinn um 33 Prozent auf 201 Millionen Dollar (rund 137 Millionen Euro) sank. Die Verkäufe in den internationalen Märkten (China, Deutschland, Frankreich, Italien, Japan und UK) beliefen sich im ersten Quartal 2011 auf 4,39 Milliarden Dollar. Bereinigt um Währungsschwankungen wuchs der internationale Umsatz um 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Den Gewinnrückgang begründet Amazon mit dem Ausbau des Geschäfts. Der Online-Händler eröffnete beispielsweise in Deutschland gerade den Kindle-Shop mit 650.000 E-Book-Titeln und führte den Zahlungsservice „Bezahlen über Amazon“ in Deutschland und Großbritannien ein. Auch die neuesten Kindle-Modelle, allerdings mit englischer Benutzerführung, können nun über den deutschen Amazon- Shop bestellt werden. Der E-Book-Reader Kindle ist für 139 Euro, der Kindle 3G für 189 Euro erhältlich. is

comments powered by Disqus