INTERNET WORLD Business





Real setzt auf Drive-In

Webshopping mit dem Auto:  In der Real- Drive-Station holt der Kunde seine Käufe ab

Der Supermarkt im Internet nimmt seinen Pendants aus Stein und Glas keinen Umsatz weg – davon ist Karsten Hemmer, Leiter Business-Unit Online bei Real, überzeugt. Seit November 2010 testet die Supermarktkette den Lebensmittelverkauf im Netz in einem Pilotversuch in Nordrhein-Westfalen: Die Kunden bestellen online und holen ihre Einkäufe in einer Drive-Station ab. Dabei zeigen die ersten Erfahrungen, dass die Kunden, die bei Real online einkaufen, auch in den stationären Märkten überdurchschnittlich viel Geld ausgeben. Diese Erkenntnis, so Hemmer im Interview mit der Redaktion, habe geholfen, die Widerstände der Marktleiter gegen den Aufbau eines zusätzlichen Online- Vertriebskanal zu überwinden. Derzeit werden weitere Standorte für Drive-Stationen gesucht. Das komplette Interview lesen Sie ab Seite 30. fk  ❚

comments powered by Disqus