INTERNET WORLD Business





Virtuelle Umkleide

Omeco kooperiert mit dem Augmented-Commerce-Anbieter Zugara

Erweiterte Realität für den Shop mit „Webcam Social Shopper“

Die Flash-Applikation „Webcam Social Shopper“ von Zugara, mit der Internet Shopper ihren PC als virtuelle Umkleidekabine nutzen können, wird schon seit einiger Zeit als vorbildliches Beispiel in verschiedenen Abhandlungen zum Thema Augmented Reality im praktischen Einsatz erwähnt. Doch während sich Zugara in den USA eines wachsenden Kundenstamms erfreut, ist das Thema Augmented Commerce hierzulande noch nicht recht angekommen.

Virtuelle Umkleide für Fashionists

Das könnte sich jetzt ändern: Der Shop- System-Hersteller Omeco ist neuer Vertriebs- und Technologiepartner von Zugara – damit ist der Weg für den Webcam Social Shopper in deutsche Online Shops frei. Anwender der Omeco-Shop- Software können das Mietmodul gegen eine monatliche Gebühr entweder von Omeco selbst oder einer Partneragentur in ihren Shop integrieren lassen. Die Shop- Kunden können dann mithilfe ihrer Webcam Kleidungsstücke und Accessoires virtuell anlegen, mit einfachen Gesten wechseln, in den Warenkorb legen oder Fotos ihrer Outfits erstellen und diese bei Facebook posten. Im Gegensatz zu Konkurrenzprodukten ist für den Einsatz von Zugara eine Installation zusätzlicher Software nicht nötig, das Tool funktioniert mit einer Webcam und einem Flash-fähigen Browser. „Die Applikation erhöht den Fun-Faktor eines Online-Kaufs enorm“, so Lars Denzer, Geschäftsführer von Omeco. „Kunden sehen wir vor allem im Fashion- Sektor und bei Shops mit einem jungen, weiblichen Zielpublikum.“ il

comments powered by Disqus