INTERNET WORLD Business





Kaffee zum Frühstück

Mymuesli übernimmt Kaffeeversender Black Pirate Coffee Crew

Mymuesli und Black Pirate Coffee Crew: Frühstücks-Connection made in Passau

Das Start-up Mymuesli.com aus Passau erweitert sein Sortiment um Bio- und Premiumkaffee: Es hat dazu vor Kurzem Black Pirate Coffee Crew übernommen.„Wir verfolgen jetzt nicht die Vision vom Frühstückskonzern“, meint Mymuesli- Mitgründer Max Wittrock,„aber bei den Diskussionen um eine sinnvolle Zusammenarbeit erschien die Übernahme als eine sinnvolle Alternative.“

Der Kaffeeversender mit der URL www.blackpirate coffeecrew.de wurde 2009 von Carolin Maras und Annika Poloczek gegründet und vertreibt zum Kaffee Zubehör sowie Zucker, Kekse und andere Leckereien. „Es liegt nahe, dass Kunden, die sich ein gutes Müsli gönnen, auch interessiert sind an gutem Kaffee“, so Wittrock. Trotzdem sollen beide Sortimente primär auf der jeweils eigenen Seite angeboten werden: „Klar kann man Pakete zusammenstellen und gegenseitig auf die andere Website verweisen“, so Wittrock. „Doch Müsli bleibt Müsli und Kaffee erst mal Kaffee. Wir werden die Marken nicht beliebig durchmischen und verwässern.“

Auch wenn ebenfalls in Passau beheimatet und nun Angestellte von Mymuesli, werden die beiden Black-Pirate-Gründerinnen weiter in ihren Räumen arbeiten. Bis Herbst soll ein Konzept für die Zusammenarbeit umgesetzt sein.

Mymuesli wurde 2007 gegründet und verschickt Müslimischungen, die die Kunden zusammenstellen. Zudem vertreibt das Passauer Unternehmen Saftorangen im Abonnement. Umsatzzahlen werden nicht veröffentlicht. Vier Jahre nach dem Start beschäftigt Mymuesli 95 Mitarbeiter, betreibt eine Filiale in der Schweiz und ist im deutschsprachigen Raum sowie in den Niederlanden und Großbritannien aktiv. 2009 startete überdies ein Ladengeschäft. Mymuesli sucht zurzeit weitere Standorte in anderen Städten. vs

comments powered by Disqus