INTERNET WORLD Business





Limango geht offline

Nach Zalando hat jetzt auch der Shopping- Club Limango einen Lagerverkauf gestartet. Am ersten Juliwochenende wurden in den Räumen der Münchner Event-Location 8Seasons Restposten aus dem Bereich Baby, Kinder und Erwachsene für je fünf Euro verkauft. Das Interesse der Limango-Mitglieder überstieg selbst die kühnsten Vorstellungen der Verantwortlichen: Die Kunden standen teilweise stundenlang vor der Tür und warteten auf Einlass, um sich dann aus dem Gewühl von Artikeln die besten Schnäppchen zu sichern. Stellenweise war der Ansturm so groß, dass sogar die zuständige Münchner Behörde anreiste, um sich persönlich ein Bild von der Situation und den Sicherheitsauflagen zu machen.„Lager leer“, lautete zum Schluss das Fazit der strapazierten Limango-Mitarbeiter. Ob die Aktion wiederholt wird – eventuell auch in anderen Städten – ist bis jetzt unklar. dz  ❚

comments powered by Disqus