INTERNET WORLD Business





Print-Magazin

Net-a-Porter will nach Aussagen seines CEO Mark Sebba in den kommenden zwölf Monaten ein eigenes gedrucktes Modemagazin herausbringen. Der Luxusmode-Shop, der monatlich 4,9 Millionen Unique User zählt, verstand sich immer schon als Kombination aus E-Commerce- Seite und Online-Modemagazin, das über das Internet, aber auch über eine eigene iPad App zugänglich ist. Darüber hinaus gab es auch schon erste Tests mit Print- Objekten, die an eine kleine Anzahl von Kunden oder Geschäftspartner wie Hotels verschickt wurden.

Jetzt treibt der Net-a-Porter-Chef seine Print-Ambitionen weiter voran und will klassischen Modemagazinen Konkurrenz machen. Details zum genauen Launch- Termin, zur Erscheinungsweise oder zu Distributionspartnern nannte Sebba indes gegenwärtig noch nicht. dz

comments powered by Disqus