INTERNET WORLD Business





Werbeakzeptanz steigt

Adform beleuchtet den Konsum von Online Video Advertising in Europa

Video Ads im Internet boomen in Europa

Werbung kann Spaß machen und die Nutzer begeistern – insbesondere im Bewegtbildformat. Das zeigt das aktuelle „Media Barometer“ von Adform, einem Anbieter von „Online Display Marketing“- Lösungen. Demnach gibt es eine neue Höchstmarke beim Konsum von Online Video Advertising in Europa: Im dritten Quartal 2012 ist die Betrachtungszeit von Web-Werbe-Videos im Vergleich zum Vorquartal im Durchschnitt um 56 Prozent angestiegen.

Display-Kampagnen überzeugen

Weitere Erkenntnisse: Display-Kampagnen, die Rich-Media-Formate wie Social, Gamification oder Video integrieren, sprechen den User eher an als Standard-Banner. Laut Barometer wurden Rich-Media-Inhalte viermal so oft angeklickt wie Standard-Display- Kampagnen. Und die Click-Through-Raten (CTR) von Rich-Media-Kampagnen seien im letzten Quartal zehnmal so schnell gestiegen wie die von Standard-Banner- Kampagnen.

Für Werbungtreibende, die vor allem die Interaktion mit Kunden fördern wollen, sei das effektivste Online-Display-Werbeformat für Europa die „Slider Rich Media Branding Unit“. Hier bestimmt der Konsument selbst, ob die Werbeeinblendung sich über den Bildschirm legen soll, um Videos oder andere interaktive Elemente auszuspielen. Diese Art der Werbeeinblendung habe eine 64 Prozent höhere Interaktionsrate als alle anderen Kampagnen im Durchschnitt in Europa erreicht.

Für die Studie wurden 90 Milliarden Ad Impressions in 18 europäischen Ländern ausgewertet. sg

comments powered by Disqus