INTERNET WORLD Business





Zustellrate im Sinkflug

Unerwünschte Marketing-E-Mails ziehen weltweit 70 Prozent aller Spam- Beschwerden und 60 Prozent aller Spam- Fallen-Treffer nach sich. Massen-Spam von Botnets löst dagegen nur drei Prozent aller Beschweren und elf Prozent aller Treffer aus, meldet der E-Mail-Marketing- Dienstleister Return Path.

Zwar werden in Europa 84 Prozent aller Opt-in-Mails auch zugestellt, das sind jedoch fünf Prozentpunkte weniger als vor einem Jahr. Besonders häufig landen Marketing Mails der Finanzdienstleister in den Spam-Filtern der Mail-Provider, Newsletter aus den Bereichen Retail und Gaming haben bessere Chancen auf Zustellung. Return-Path-Chef George Bilbrey warnt davor, das Spam-Problem zu ignorieren: „Was den Anschein einer Marginalie hat, kann zum großen Problem werden, wenn Adressaten beginnen, die E-Mails einer Marke mit Spam zu assoziieren und sich dieser Eindruck auf ihre Entscheidungen auswirkt.“ fk

comments powered by Disqus