INTERNET WORLD Business





Kaufen beim Nachbarn

Die Zeitungsgruppe Thüringen startet eine lokale E-Commerce-Offensive

Kaufhausmitte.de: Die Zeitungsgruppe Thüringen will den lokalen Handel im Web stärken

Die Zeitungsgruppe Thüringen steigt mit dem Online-Einkaufsportal „Kaufhaus Mitte“ in den Online-Handel ein. Mittelständische Marken aus der Region wie Kahla/Thüringen, Weimar Porzellan, Steiner Plüsch und Arnstadt Kristall sowie kleinere Anbieter aus den Bereichen Mode, Genuss und Kunsthandwerk erhalten unter Kaufhausmitte.de eine Plattform, um ihre Produkte feilzubieten. Kunden können zwar in einem gemeinsamen Warenkorb bei verschiedenen Herstellern einkaufen, müssen aber gegebenenfalls mehrfach für das Porto aufkommen. Denn die E-Commerce-Plattform vemittelt die Bestellungen an die Marken weiter, die die Produkte dann an den Käufer verschicken und dafür an die Zeitungsgruppe eine Provision bezahlen.

Darüber hinaus übernimmt die Zeitungsgruppe Thüringen für die lokalen Händler auch die komplette Zahlungsabwicklung inklusive Rückerstattungen und Inkasso. Ziel des Verlags ist es, die eigene Relevanz in der Region zu stärken und gemeinsam mit Produzenten und Händlern am stetig wachsenden Markt für E-Commerce zu partizipieren.

Umgesetzt wurde das „Kaufhaus Mitte“ von der selbstständigen Interimsmanagerin Gabriele Sass. Werbemaßnahmen laufen in den Printmedien des Verlags sowie im Lokalradio. dz

comments powered by Disqus