INTERNET WORLD Business





Vodafone startet Wallet

Düsseldorf ist die Pilotregion für die mobile Geldbörse mit dem Partner Visa

Kontaktlos mit dem Handy können Vodafone-Kunden heute schon in Düsseldorf bezahlen

In der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt fiel Mitte Dezember der Startschuss: Rund 800 Kassenterminals in Düsseldorf können ab sofort kontaktlose Mobile-Zahlungen über die Vodafone-Wallet annehmen. Sukzessive soll die mobile Geldbörse in ganz Deutschland ausgerollt werden. Die Zahlungen werden über Vodafone Smartpass, den ersten Bezahldienst innerhalb der Wallet, abgewickelt. Als Partner ist das Kreditkartenunternehmen Visa Europe mit an Bord, dessen aufladbare Guthabenkarte als Grundlage des Bezahlverfahrens dient. Die Karte kann per Überweisung, Kreditkarte oder per Lastschrift vom Girokonto aufgeladen werden. Für die NFC-basierte Zahlung (Near Field Communication, also Datenaustausch über kurze Strecken mittels Funk) stellt Vodafone seinen Kunden diverse NFC-fähige Handys oder einen Sticker zum Nachrüsten zur Verfügung. Technischer Dienstleister hinter der Wallet ist Wirecard. Deutschlandweit sind künftig 30.000 Akzeptanzstellen angeschlossen, etwa Aral, Karstadt oder Douglas. cf

comments powered by Disqus