INTERNET WORLD Business





Ausgewählt informativ

Myradioday definiert Radio neu: Aus Massenmedium wird personalisierter Hörfunk

Myradioday: Die individualisierte Nachrichtenauswahl zum Hören

Rund 28 Millionen Deutsche hören laut Media-Analyse Radio 2013 II zumindest gelegentlich Radio übers Internet. Geboten wird hier Musik plus einem Mix aus Nachrichten über Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Sport. Bei Myradioday indes können Hörer wählen, über was sie informiert werden wollen. „Wir machen kein Streaming, sondern ein Informationsradio, das Nachrichten individualisiert verbreitet“, stellt Mitgründer Thomas Becker klar. „Wir wollen dem personalisierten Radio zum Durchbruch verhelfen.“ Dafür hat der Radiomann, der Sendungen für den Mitteldeutschen Rundfunk zusammenstellt, mit den Kollegen Susann Reichenbach und Johannes-Michael Noack Auxmedia gegründet und Myradioday erfunden. Am Start-up ist die Beratung Ignity beteiligt, die die Technik aufbaut. „Wir sind nicht die Ersten, die Radio personalisieren, aber die Ersten, die das schaffen“, glaubt Becker.

Datenbanken sortieren Nachrichten und Beiträge und machen sie individuell abrufbar. Seit Kurzem sendet Mayradioday. Die News sind nach der Registrierung online und per App kostenlos zu hören. Wer werbefreie Informationen will, bezahlt sechs Euro im Monat. Noch nennt Becker keine Zahlen, aber Myradioday wird bevorzugt mobil genutzt. einen aufladbaren Akku sowie ein Bluetooth-Element. Damit lassen sich Roboter und Tiere per App und online steuern. „Wir bieten Baukästen für verschiedene Altersgruppen und in verschiedenen Größen“, erklärt Guder. Sie sollen ab 2014 in den Handel kommen. Zurzeit sucht das Team Kapital, um Kinematics in Serie zu produzieren, Mitarbeiter einzustellen und Werbung zu starten. Ab Februar will Kinematics Baukästen über die Crowd

Verkauf und Werbevermarktung sind eine Erlösquelle. Doch eigens zusammengestellte News sind auch für Unternehmen interessant: Flug-oder Kreuzfahrtgesellschaften könnten Passagiere, Firmen ihre Mitarbeiter und Kunden informieren. Auch Ampya, der Musikstream von Pro Sieben Sat1, will dafür mehr Angebote entwickeln. „Es gibt viele Möglichkeiten der Vermarktung“, so Becker. Noch arbeiten die Gründer aber am Programm und am Aufbau eines Reporternetzwerks. vs


my radio day

❚ Die Auxmedia GmbH existiert seit Dezember 2012. Ihr Angebot Myradioday startet im Herbst 2013

❚ Die Jenaer vermarkten Radionachrichten an Zuhörer und Werbung

Mitarbeiter: 20 freie Redakteure

Finanzierung: Seven Ventures, Gründer

Im Web:www.myradioday.de

Weitere Bilder
comments powered by Disqus