INTERNET WORLD Business





Arvato übernimmt Netrada

Nur drei Monate nach der Insolvenz von Netrada kann der Insolvenzverwalter Rainer Eckert die Rettung des E-Commerce-Fullservice-Anbieters verkünden: Die Arvato AG, eine Tochter von Bertelsmann, hat das Unternehmen aus Garbsen gekauft. Der Kaufpreis blieb ungenannt. Aufatmen können nun neben den rund 2.200 Mitarbeitern, deren Jobs zum größten Teil erhalten bleiben sollen, auch Netrada-Kunden wie Esprit und C&A. Der Betrieb ihrer Shops ist nach der Übernahme gesichert. Insgesamt betreibt Netrada rund 80 Online Shops bekannter Modemarken. Arvato habe die Netrada-Kunden auf seiner Seite und verfüge über „exzellentes Branchen-Know-how“, preist Eckert den neuen Eigentümer.

Im Oktober 2013 hatte der Dienstleister überraschend Insolvenz angemeldet. Die Branche hatte daraufhin diskutiert, ob ein solches Fullservice-Konzept noch tragfähig sein könne. cf

comments powered by Disqus