INTERNET WORLD Business





Sheego zieht um

Die „eShop Enterprise Edition“ von Oxid soll den Multichannel fördern

Sheego.de bekommt eine neue Shop-Software

Der Übergrößenversender Sheego steigt von Intershop auf die E-Commerce-Plattform „Oxid eShop Enterprise Edition“ um. Mit der Oxid-Plattform will die Schwab-Tochter ihr Multichannel-Angebot optimieren, einen kanalübergreifenden Markenauftritt schaffen und den Grundstein für die internationale Expansion legen. Für den neuen Online-Auftritt, der im Laufe des Jahres live gehen soll, zeichnet die E-Commerce-Agentur Shopmacher verantwortlich. Bei 2.000 bis 3.000 Bestellungen täglich suchte das Management nach einer Plattform mit hoher Reaktionsgeschwindigkeit und optimaler Performance. Doch auch die einfache Integration unterschiedlicher Vertriebskanäle überzeugte das Management. Die Oxid-Plattform verbindet künftig alle Kanäle nahtlos. So können Kunden ein Produkt im mobilen Shop in den Warenkorb legen und den Einkauf später im Online Shop weiterführen. Responsive Design soll die optimale Darstellung auf jedem Endgerät gewährleisten. dz

comments powered by Disqus