INTERNET WORLD Business





Stelldichein der Stars

Auch in diesem Jahr war die DLD Conference Treffpunkt der Internet-Prominenz

Arianna Huffington kooperiert bei der deutschen Huffington Post mit Burda

Jan Koum lässt sich nur selten auf Branchenevents blicken – zur DLD Conference, zu der selbst zahlende Besucher nur mit Einladung Einlass finden, kam der Whatsapp-Chef nach München. An seinem Schreibtisch im Silicon Valley klebt ein Post-it: „Keine Werbung, keine Games, kein Firlefanz“. Über die Rentabilität des Messaging-Dienstes will sich Koum, der 25 Entwickler beschäftigt, frühestens in vier Jahren Gedanken machen, auch Übernahmeangebote lehnt er ab.

Neben der großen Dichte an Internet-Prominenz zählt zu den Besonderheiten der DLD Conference, dass es auch, aber nicht nur ums Business geht: Arianna Huffington, die Gründerin der Huffington Post, sprach mit dem Bestseller-Auto Paulo Coelho über Achtsamkeit, die chinesische Unternehmerin Kathy Gong skizzierte Chancen und Ängste der neuen Generation in China. Auch für Musik war gesorgt: Der belgische Popstar Milow stellte ein paar Songs aus seinem noch unveröffentlichtem Album vor. tga

Weitere Bilder
comments powered by Disqus