INTERNET WORLD Business





APPLE

3,2 Milliarden Dollar für Beats

Beats gehört jetzt zu Apple

Apple hat die Übernahme von Beats Electronics für die Rekordsumme von 3,2 Milliarden US-Dollar offiziell bestätigt. Das Unternehmen ist zwar vor allem für seine Kopfhörer bekannt, den Apfelkonzern jedoch interessiert hauptsächlich der Streaming-Dienst „Beats Music“. Denn Konkurrenten wie Spotify machen dem Unternehmen das Leben schwer. Branchengerüchten zufolge generiert Spotify in Europa mittlerweile mehr Einnahmen als iTunes. Zudem sinken mit dem wachsenden Erfolg von Spotify die Download-Zahlen bei iTunes. Und neue Dienste wie iTunes Radio und iTunes Match stießen in der Apple-Gemeinde auf zu wenig Akzeptanz. „Beats Music“ indes steckt noch in den Kinderschuhen. 111.000 zahlende Abonnenten zählte der Dienst laut unbestätigter Zahlen im ersten Quartal. Experten halten aber die Auswahl in den Musiklisten für besser als die von Spotify. (dz)

comments powered by Disqus