INTERNET WORLD Business





Der Online-Europameister

Großbritannien gibt im Internet den Takt vor. Ein Grund: die kulturelle Nähe zu den USA

Made in Britain: Das Vereinigte Königreich ist Europas größte Internet-Macht

Knapp 40.000 US-Dollar beträgt das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf in Großbritannien, über zehn Prozent weniger als in Deutschland. Doch wenn es um Online-Marketing und E-Commerce geht, belegt UK die Poleposition. Bei 511 Euro lag 2014 der Pro-Kopf-Umsatz der Bundesbürger im Internet – jenseits des Kanals waren es 842 Euro. Und während etwa der Online-Lebensmittelhandel in Deutschland noch in den Kinderschuhen steckt, gehören in UK die Lieferfahrzeuge der Bringdienste zum normalen Straßenbild.

Obwohl Deutschland deutlich mehr Einwohner hat, ist das Volumen des Online-Werbemarkts in UK um zehn Prozent größer. Noch deutlicher fällt der Vorsprung der Briten im Bereich Mobile Mar keting aus. Während in Deutschland im vergangenen Jahr der Mobile-Anteil an den Online-Werbespendings gerade einmal 7,8 Prozent erreichte, lag er in UK schon bei 33,8 Prozent. Gründe für diese Führungsposition: die Beziehung zu den USA, aber auch eine andere Unternehmenskultur. Warum Großbritannien in Sachen Online-Marketing in Europa das Tempo vorgibt, lesen Sie ab Seite 8.

comments powered by Disqus