INTERNET WORLD Business





ROCKET INTERNET

Wandelanleihe lässt Aktienkurs abstürzen

An einem Tag verlor die Rocket-Aktie 15 Prozent

Eine Wandelanleihe von Rocket Internet im Gesamtwert von 500 Millionen Euro hat den Aktienkurs des Start-up-Inkubators in die Tiefe gerissen. Am Dienstag, den 14. Juli 2015, fiel der Kurs des Rocket-Papiers um 15 Prozent auf 34,865 Euro. Damit war nicht nur ein Neunmonatstiefpunkt erreicht, auch das Allzeittief von 33,05 Euro rückte in Sichtweite. Zu Redaktionsschluss hatte sich der Kurs aber wieder etwas erholt und lag bei 35,98 Euro. Mit einer Wandelanleihe garantiert ein Unternehmen dem Käufer über eine bestimmte Laufzeit eine feste Rendite. Außerdem kann er seine Anleihescheine gegen Aktien eintauschen. Gibt eine AG eine Wandelanleihe heraus, sinkt häufig der Aktienkurs, da institutionelle Anleger sich so günstiger in das Unternehmen einkaufen können. Seit dem Börsengang 2014 hat das Start-up mit ähnlichen Maßnahmen sein Kapital um ein Siebtel erhöht. Branchenbeobachter bemängeln indes, dass Rocket Internet nach wie vor keine Gewinne macht. (fk)

comments powered by Disqus