INTERNET WORLD Business





ADBLOCK PLUS

Einblick ins Geschäft

Große Konzerne zahlen, damit nicht geblockt wird

Der Anbieter Adblock Plus gibt Einblick in sein Geschäftsmodell und äußert sich offiziell zum Finanzierungsmodell. Die Kernaussage: „Wir erhalten Spenden von unseren Nutzern, aber der Hauptteil der Einnahmen resultiert aus der Acceptable Ads Initiative“, so Eyeo, der Firma hinter Adblock Plus.

Bestätigt wird damit nun tatsächlich offen, dass „die größten Konzerne auf der Whitelist eine Lizenzgebühr für den administrativen Aufwand seitens Adblock Plus zahlen“. Für kleine Unternehmen und Webseiten von Privatpersonen – das sind laut Eyeo etwa 90 Prozent – seien die Whitelisting-Leistungen von Adblock Plus gratis. (sg)

comments powered by Disqus