INTERNET WORLD Business





YAHOO

Entlassungswelle

Yahoo stehen laut Insidern harte Zeiten bevor

Yahoo will nun auch mit Mitarbeiterkürzungen sein angeschlagenes Unternehmen wieder auf die Beine stellen. Die Option, sich eventuell von seinem Kerngeschäft zu trennen, könnte mit einer drastischen Reduzierung der Belegschaft einhergehen, berichtet Business Insider.

Nach Informationen von Firmen-Insidern soll das Unternehmen bereits an einem Plan arbeiten, der die Kürzung seiner Belegschaft um mindestens zehn Prozent vorsieht. Damit würde sich Yahoo von mehr als 1.000 Mitarbeitern trennen. Bisher wurden die Berichte noch nicht bestätigt.

Die Kürzungen sollen laut nicht näher genannten Quellen alle Firmenteile betreffen, darunter auch in Europa angesiedelte Teile von Yahoo. Bereits im laufenden Monat könnten erste Entlassungsschreiben versendet werden. (skr)

comments powered by Disqus