INTERNET WORLD Business





FACEBOOK

Live-Rail-Adserver abgeschaltet

Im Sommer 2014 übernahm Facebook die Video-Anzeigen-Börse Live Rail sowie deren Supply-Side-Plattform, auf der sich Webseitenbetreiber automatisiert diejenigen Bewegtbildanzeigen aussuchen können, die zu ihrem Angebot passen – und Werbungtreibende geeignetes Inventar finden. Jetzt schaltet Facebook den Adserver der Plattform aber ab. Neue Kunden werden nicht mehr angenommen, so das Unternehmen in einem Blogpost. Als Begründung nennt Facebook, dass sich der Live-Rail-Adserver mit den im Rahmen des Audience Networks angebotenen Leistungen zum Teil überschnitten hat. Zudem habe das Adserving durch Live Rail nicht wirklich viele Kunden gefunden. (sg)

comments powered by Disqus