INTERNET WORLD Business





CES

Zukunftstrends aus Las Vegas

Virtual Reality: Ein Publikumsmagnet auf der CES

Über 170.000 Menschen besuchten Anfang Januar die CES, die weltgrößte Consumer-Electronics-Messe in Las Vegas, um die Neuheiten von über 3.800 Herstellern zu bestaunen. Zu den Hinguckern, die sich dicht an dicht auf 230.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche drängten, gehörten sicher die neuen „8K Super UHD“-Fernseher, der 7.680 x 4.320 Bildpunkte darstellen können soll. Auch den Bildstandard HDR (High Dynamic Range), den man bislang nur von Kameras kennt, boten einige der in Las Vegas gezeigten neuen Pixel-Boliden. Bei den TV-Bildschirmen soll HDR für ein besonders kontrastreiches Bild mit einer erweiterten Farbvielfalt sorgen.

Abseits von den TV-Geräten sorgte vor allem die neueste Generation an Virtual-Reality-Brillen für die größten Besucherströme. Das alles überragendes Thema war auch in diesem Jahr die Vernetzung: Smart Home, Connected Car und das Internet der Dinge beherrschten die Diskussion in den Hallen. (il)

comments powered by Disqus