INTERNET WORLD Business





34 Hoffnungsträger

281 Einreichungen sichtete die Redaktion für den „INTERNET WORLD Business Shop-Award 2016“. 34 davon dürfen jetzt auf einen der begehrten Preise hoffen

So eng war es noch nie: Die Einreicher für den diesjährigen „INTERNET WORLD Business Shop-Award 2016“ sorgten für hitzige Diskussionen in der Redaktion. Da fast alle Anbieter zumindest das kleine Einmaleins im Shop-Design wie aus dem Effeff beherrschen, entschieden zum Teil wirklich nur kleine Nuancen darüber, wer von den 281 Bewerbern einen Platz auf der Shortlist ergattert und wer leer ausgeht. Doch am Ende gelang es doch, fast für jede Kategorie fünf Finalisten zu küren. In der Disziplin „Höchster Innovationsgrad“ schafften es nur vier Bewerber auf die Shortlist – hier gibt es noch Luft nach oben.

Besonders viele Einreichungen registrierten wir in diesem Jahr im Bereich B-to-B – ein klares Indiz dafür, dass der Markt immer stärker in Bewegung gerät. Die wenigsten Bewerbungen gab es überraschenderweise für die Kategorie Mobile. Obwohl nahezu jeder Händler von immens steigenden mobilen Shop-Zugriffen berichtet, scheinen die Händler von ihrem mobilen Angebot noch nicht ganz überzeugt zu sein – zum Teil zu Recht, wie die Redaktion bei der Vorauswahl feststellen musste. Viele Shops im Responsive Design gleichen sich in Auftritt und Prozess wie ein Ei dem anderen, Begeisterungsfaktoren fanden sich nur selten.

Die finalen Sieger und der Gewinner „Best of Show“ werden am 29. Februar 2016 im Rahmen eines Galadinners im Münchner Szenelokal GOP prämiert. Gesponsert wird das Event von der auf E-Commerce-Design spezialisierten Agentur Kommerz. ❚


Kategorie 7: Höchster Innovationsgrad

SugarTrends

Betreiber: Tim Lagerpusch / Christian Schwarzkopf

Konzept, Design, Umsetzung: Inhouse

Shop-Software: Magento, HTML 5, PHP 5, PHPUnit, MyQSL

Begründung: SugarTrends will die schönsten Läden der Welt auf einer Online-Plattform zusammenführen. Besonders gefällt das liebevoll kuratierte und dargestellte Sortiment, das sich positiv vom Einheitsbrei abhebt.


Kategorie 7: Höchster Innovationsgrad

Messpappe.de

Betreiber: Markus Unger

Konzept, Design, Umsetzung: Lehanka Kommunikationsagentur GmbH / Lackner Media

Shop-Software: Virtue Mart

Begründung: Wen beim Fahrradfahren das Hinterteil schmerzt, der wird Messpappe.de lieben. Auch wenn der Name es nicht gleich verrät: Kunden können im Shop mithilfe einer Messpappe einen auf ihren individuellen Sitzknochenabstand zugeschnittenen Fahrradsattel konfigurieren und bestellen.


Kategorie 7: Höchster Innovationsgrad

Schuhe.de

Betreiber: ANWR Media GmbH

Konzept, Design, Umsetzung: Shooks GmbH

Shop-Software: XT-Commerce

Begründung: Eine Verbundgruppe ins Netz zu bringen, ist kein Kinderspiel. Die ANWR Group hat mit Schuhe.de viel richtig gemacht und bietet ihren angeschlossenen Händlern nicht nur die Möglichkeit, online für ihre lokalen Kunden sichtbar zu sein, sondern auch mit möglichst geringem Aufwand im Web zu verkaufen.


Kategorie 7: Höchster Innovationsgrad

Ella & Paul

Betreiber: Weblift Media Ltd.

Konzept, Design, Umsetzung: Inhouse

Shop-Software: Shopware

Begründung: Ella & Paul gibt es zwar schon seit 2013, aber die Idee, aus Kinderzeichnungen, die per Internet auf einen Server hochgeladen werden, Stofftiere zu machen, ist noch immer bezaubernd. Der Shop ist einfach zu bedienen, das Ergebnis qualitativ überzeugend wie zahlreiche Fotos der fertigen Werke belegen.


Kategorie 6: Beste Produktpräsentation

Pech-Keks.de

Betreiber: Pechkeks GmbH

Konzept, Design, Umsetzung: Netzkombyse

Shop-Software: Shopware

Begründung: Jeder einzelne Text im Online-Shop von Pech-Keks.de spiegelt den Markenkern des Produkts wider und hält durch seinen schwarzen Humor den Nutzer länger als vielleicht gewollt im Shop. Die Bilder stellen die Produkte gekonnt und emotional in Szene. Potenzielle Käufer wissen so ganz genau, was sie geliefert bekommen.


Kategorie 6: Beste Produktpräsentation

Wall-Art.de

Betreiber: K & L Wall Art GmbH

Konzept, Design, Umsetzung: Inhouse

Shop-Software: Oxid Enterprise

Begründung: Der Versender von Wandbildern, Wandtattoos und Bildertapeten macht es seinen Nutzern durch gute Konfiguratoren besonders leicht, sich vorzustellen, wie ein Bild aus dem Shop an den eigenen vier Wänden aussieht. Zahlreiche Kundenbewertungen und gute Anleitungen runden die Artikeldetailseiten ab.


Kategorie 6: Beste Produktpräsentation

Devolo.de

Betreiber: Devolo AG

Konzept, Design, Umsetzung: Netshops Commerce GmbH

Shop-Software: Shopware und Typo 3

Begründung: Devolo inspiriert seine Shop-Besucher durch eine gelungene Verknüpfung von Content und Commerce. Alle Produktdetailseiten beinhalten neben Produktinformationen noch weiterführenden Content wie FAQs, Videos, Testberichte, Kundenbewertungen oder Download-Material.


Kategorie 6: Beste Produktpräsentation

Gourmetfleisch.de

Betreiber: Schulte-Sohn Fleischwaren GmbH & Co. KG

Konzept, Design, Umsetzung: Inhouse / Interaktivnet GmbH

Shop-Software: Interaktivnet

Begründung: Gourmetfleisch inszeniert sein edles Fleisch durch edle Produktfotografien, gute Hintergrundtexte und passende Rezeptvorschläge. Eine innovative Idee sind die Home-Shopping-Partys, bei denen Kunden die Produkte zu Hause mit einem professionellen Gourmetfleisch-Koch testen können.


Kategorie 6: Beste Produktpräsentation

CamforPro.com

Betreiber: Urban Trends GmbH

Konzept, Design, Umsetzung: Sell it smart / Inhouse

Shop-Software: Shopware

Begründung: Der Kamerahersteller spart auf den Produktdetailseiten nicht mit Informationen und transportiert durch emotionale Produktfotografie den Markenspirit ins Web. Neben allgemeinen Produktbeschreibungen werden die individuellen Produktvorteile ansprechend dargestellt, potenziellen Käufern werden alle Fragen beantwortet.


Kategorie 5: Bester Mobile-Auftritt

Stylight

Betreiber: Stylight GmbH

Konzept, Design, Umsetzung: k. A.

Shop-Software: k. A.

Begründung: Dass Shopping auf dem Handy auch Spaß machen kann, beweist Stylight mit seiner Kombination aus Unterhaltung und Shoppable Content, die zum Stöbern einlädt. Die Nutzerschaft honoriert die Mühen: Fast die Hälfte des Traffics generiert Stylight über mobile Endgeräte.


Kategorie 5: Bester Mobile-Auftritt

Tigerbooks

Betreiber: Tigerbooks Media GmbH

Konzept, Design, Umsetzung: Netshops

Shop-Software: Shopware

Begründung: Tigerbooks präsentiert sich als das virtuelle Buchregal für Kinder für unterwegs. Die intuitive App bündelt Bücher, Hörspiele und Filme aller großen Kinderbuchverlage und beschäftigt die Kleinen darüber hinaus mit liebevoll gemachten Spielen, Puzzles und Malvorlagen.


Kategorie 5: Bester Mobile-Auftritt

Otto

Betreiber: Otto GmbH und Co KG

Konzept, Design, Umsetzung: Inhouse

Shop-Software: Eigenentwicklung

Begründung: Ein Vorzeigeprojekt für Responsive Design bietet Otto.de. Artikel, Inhalte und Bilder passen sich auf jedem Gerät optimal dem Platz an, zudem werden Merkzettel und Warenkörbe nach dem Login über alle Geräte synchron gehalten. Schöne Beratungstools runden das Angebot ab.


Kategorie 5: Bester Mobile-Auftritt

Aboutyou

Betreiber: About You GmbH

Konzept, Design, Umsetzung: Inhouse

Shop-Software: Eigenentwicklung

Begründung: Die Apps von Aboutyou bringen die aus dem Shop bekannten Features wie das Stylequiz, den Personal Feed oder den Personal Filter auf den kleinen Screen. Bereits festgelegte Vorlieben aus dem Shop werden in die App übernommen.


Kategorie 5: Bester Mobile-Auftritt

Breuninger

Betreiber: E. Breuninger GmbH & Co.

Konzept, Design, Umsetzung: Inhouse, Neuland

Shop-Software: Hybris

Begründung: Der Shop von Breuninger im Responsive Design sieht auch auf mobilen Endgeräten elegant aus und lässt sich leicht bedienen. Mit der zusätzlichen App können Mitglieder des Kundenbindungsprogramms auch in den Filialen mit dem Smartphone bezahlen.


Kategorie 4: Bester B-to-B-Shop

Watt24

Betreiber: Watt24 GmbH

Konzept, Design, Umsetzung: Yellowtree, Sologics

Shop-Software: Oxid Enterprise

Begründung: Der Versender für professionelle Lichtinstallation punktet durch Persönlichkeit: Ein allgegenwärtiger Beratungskasten bietet direkten Zugang zum Team. Sehr praktisch gedacht ist der Notizzettel am Rand der Website, der die Post-It-Zettelchen aus der Katalogzeit ersetzt. Noch ein Pluspunkt: die fehlertolerante Suche, die wir so nur bei wenigen Shops gesehen haben.


Kategorie 4: Bester B-to-B-Shop

Normfest

Betreiber: Normfest GmbH

Konzept, Design, Umsetzung: Netigo, DIG GmbH

Shop-Software: DIG CMS Premium

Begründung: 22.000 Produkte für Kfz-Mechaniker verkauft Normfest online. Dank einer übersichtlichen Navigation, intelligenten Filtern und Produktberatern verlieren die Kunden in der großen Auswahl nie den Überblick. 360-Grad-Ansichten, Anwendervideos und ein Whatsapp-Beratungsservice runden das Angebot ab.


Kategorie 4: Bester B-to-B-Shop

Rajapack

Betreiber: Rajapack GmbH

Konzept, Design, Umsetzung: Inhouse

Shop-Software: Intershop

Begründung: Unser Vorjahressieger in der Kategorie B-to-B hat es auch in diesem Jahr in die Shortlist geschafft: Rajapack hat seinen Shop für Verpackungsmaterialien weiter optimiert und um neue Produktkonfiguratoren erweitert. Und das Cross-Selling gehört immer noch zu den besten der Branche.


Kategorie 4: Bester B-to-B-Shop

Hometrend

Betreiber: Steffel Unternehmensgruppe

Konzept, Design, Umsetzung: Bengsch Werbeagentur, Code-x

Shop-Software: Magento Begründung: Hometrend verkauft professionellen Raumausstattern Bodenbeläge und passende Werkstoffe – und bietet dabei Beratungstools, von denen sich viele B-to-C-Shops in diesem Bereich eine große Scheibe abschneiden könnten. Besonders elegant gelöst: der Raumplaner und der Kundenbereich.


Kategorie 3: Bester Online-Shop eines Markenherstellers

Sheego

Betreiber: Schwab Versand

Konzept, Design, Umsetzung: Inhouse

Shop-Software: Oxid

Begründung: Die Otto-Tochter Sheego hat die Wandlung vom Große-Größen-Händler zum Big-Size-Markenhersteller erfolgreich vollzogen. Das spiegelt sich auch im Shop wieder. Verschiedene Einstiege führen in die Produktwelt, Trend- und Themenwelten laden zum Stöbern ein. Über die Social-Media-Kanäle und einen eigenen Blog wird das Markenerlebnis gekonnt verlängert.


Kategorie 4: Bester B-to-B-Shop

Go In

Betreiber: GoIn GmbH

Konzept, Design, Umsetzung: Dasistweb GmbH

Shop-Software: Shopware

Begründung: Gastronomen finden auf Goin.de die passende Möblierung für Bar, Gastraum und Biergarten. Tolle Produktbilder, sinnvolle Filter und ein durchdachter Konfigurator helfen bei der Auswahl. Mit dem 2-D-Raumplaner kann das Einrichtungskonzept inklusive Servicewegen für das Bedienungspersonal am virtuellen Reißbrett geplant werden.


Kategorie 3: Bester Online-Shop eines Markenherstellers

Reishunger

Betreiber: Reishunger GmbH

Konzept, Design, Umsetzung: k. A.

Shop-Software: k. A.

Begründung: Erstaunlich, wie viel es über ein Grundnahrungsmittel wie Reis zu sagen gibt – und wie lecker ein Online-Shop aussehen kann, der sich ausschließlich um das Reiskorn dreht. Tolle Bilder, Texte, Rezepte, Produktvarianten und eine sinnvolle Social Media-Verlängerung lassen keine Fragen offen.


Kategorie 3: Bester Online-Shop eines Markenherstellers

Dürmeister

Betreiber: Dürmeister Uhren GmbH

Konzept, Design, Umsetzung: Agentur 3B GmbH

Shop-Software: Shopware

Begründung: Dürmeister verkauft individuell zusammenstellbare Luxusuhren – und selten haben wir einen schöner inszenierten Konfigurator erlebt. Große, hochwertige Bilder vermitteln ein Gefühl von Qualität und Tradition. Die Nutzerführung und die Kostentransparenz sind vorbildlich.


Kategorie 3: Bester Online-Shop eines Markenherstellers

Reishunger

Betreiber: Reisenthel GmbH

Konzept, Design, Umsetzung: Inhouse, Zeichen + Wunder, Norisk

Shop-Software: Oxid Esales

Begründung: Die bunten Einkaufskörbe von Reisenthel stehen für Lebensfreude und Spaß am Einkaufen – und genau den haben Kunden auch im Online-Shop der Marke. Bunt und lebendig lädt der Shop zum Stöbern ein und punktet auf den Produktdetailseiten mit vielen Bildern (besonders schön: die Modellbilder, die das Produkt im Größenverhältnis zeigen) und 360-Grad-Ansichten.


Kategorie 2: Bester Multichannel-Anbieter

Rewe

Betreiber: Rewe Markt GmbH

Konzept, Design, Umsetzung: Inhouse

Shop-Software: Commercetools

Begründung: Rewe peitscht den deutschen Online-Lebensmittelmarkt vor sich her. Mit Weinfreunde.de betreibt das Unternehmen einen Online-Pure-Player, mit Beef.rewe.de wird die eigene Frischetheke verlängert und im Online-Shop gefallen Innovationen wie Rezept- und Zutaten-Bundles oder Tests mit neuen Selfservice-Abholstationen.


Kategorie 3: Bester Online-Shop eines Markenherstellers

Comma

Betreiber: Comma GmbH

Konzept, Design, Umsetzung: Superreal

Shop-Software: Demandware

Begründung: Große Bilder, starke Emotionen: Im Online-Shop strahlt die Marke Comma aus jedem Element. „Shop the Look“-Ansichten, wechselnde Kollektionen und persönliche Empfehlungen erhöhen den Joy of Use genauso wie das übersichtliche, aber außergewöhnliche Design mit seinen eleganten Animationen.


Kategorie 2: Bester Multichannel-Anbieter

Kupplung.de

Betreiber: Rameder Anhängerkupplungen und Autoteile GmbH
Konzept, Design, Umsetzung: Kuehlhaus / Bitfriends GmbH
Shop-Software: Oxid
Begründung: Kupplung.de gibt auch absoluten Laien durch gute Beratungstexte, ausgeklügelte Abfragemasken und ein schönes Shop-Ambiente das gute Gefühl, die richtige Anhängerkupplung oder den passenden Dach­gepäckträger zu kaufen.


Kategorie 2: Bester Multichannel-Anbieter

Douglas

Betreiber: Parfümerie Douglas GmbH

Konzept, Design, Umsetzung: Inhouse

Shop-Software: Hybris

Begründung: Douglas kann Omnichannel: Filialverfügbarkeit, Filialreservierung, Click & Collect mit Bezahlung in der Filiale, Instore-Retouren, Regalverlängerung in der Filiale, interaktive Berater-Tablets und mobile Kassen: Alles das, was bei vielen anderen Handelshäusern noch auf der To-do-Liste steht, hat Douglas schon erledigt, Mitarbeiterschulung inklusive.


Kategorie 2: Bester Multichannel-Anbieter

Euronics

Betreiber: Euronics Deutschland eG

Konzept, Design, Umsetzung: Netformic

Shop-Software: Shopware

Begründung: Euronics punktet vor allem durch Service. Geräteanschluss und Reparaturen können online in Auftrag gegeben werden. Wer auf dem Online-Marktplatz bestellt, wird vom nächstgelegenen Händler beliefert. Auch lokale Verfügbarkeiten werden angezeigt. Wer per Click & Collect bestellt, kann in der Filiale bezahlen.


Kategorie 2: Bester Multichannel-Anbieter

Deutsche See

Betreiber: Deutsche See GmbH

Konzept, Design, Umsetzung: Inhouse

Shop-Software: Shopware

Begründung: Schöner als im Webshop der Deutschen See kann Fisch nicht inszeniert werden. Erstklassige Produktbilder und liebevolle Texte wecken die Lust auf frisches Seafood. Lieferterminwahl und Abholmöglichkeiten in der lokalen Niederlassung werden auf jeder Produktdetailseite übersichtlich angezeigt. Die Lieferung erfolgt in passenden Zeitfenstern, auch zwischen 19 und 21 Uhr.


Kategorie 1: Bester Online-Pure-Player

Zalando.de

Betreiber: Zalando SE

Konzept, Design, Umsetzung: Inhouse

Shop-Software: Eigen-entwicklung

Begründung: Zalando hat 2015 ein Jahr der Superlative hingelegt und nur ganz knapp die Umsatzmarke von drei Milliarden Euro verpasst. Trotz des Erfolgs erfindet sich der Modeversender immer wieder neu und setzt Benchmarks in Sachen Customer Experience.


Kategorie 1: Bester Online-Pure-Player

Viaprinto.de

Betreiber: CEWE Stiftung & Co. KGaA

Konzept, Design, Umsetzung: Luum GmbH

Shop-Software: k. A.

Begründung: Drucksachen produzieren zu lassen kann auch sexy sein. Das beweist der Web-2-Print-Anbieter Viaprinto.de. Durch eine durchdachte Icon-Bildsprache wird der Nutzer schnell zum gewünschten Produkt geführt. Der Konfigurator erledigt den Rest.


Kategorie 1: Bester Online-Pure-Player

Keller-Sports.de

Betreiber: Keller Sports GmbH
Konzept, Design, Umsetzung: Cobe/Inhouse
Shop-Software: Oxid
Begründung: Der im Sommer 2015 komplett überarbeitete Shop hat sich auf die Fahne ­geschrieben, Kunden ein wirk­liches Einkaufserlebnis für die besten Sportprodukte am Markt zu bieten und setzt dabei ­gekonnt auf emotionale Pro­duktinszenierung, technische Beratungstools und ausgewiesene Sportexperten.


Kategorie 1: Bester Online-Pure-Player

Edited.de

Betreiber: Edited GmbH

Konzept, Design, Umsetzung: Inhouse

Shop-Software: Inhouse

Begründung: Der Online-Shop für Mode sorgt unter anderem durch eine ganz eigene Bildsprache und seine attraktive Modemarke in einem sehr wettbewerbsstarken Umfeld ein Stück weit für Unverwechselbarkeit. Zielgruppenaktueller Content zu Modetrends und Styling-Tipps sorgen für ein kurzweiliges Einkaufserlebnis.


Kategorie 1: Bester Online-Pure-Player

AO.de

Betreiber: AO Deutschland Ltd.

Konzept, Design, Umsetzung: Inhouse

Shop-Software: k. A.

Begründung: Der britische Weiße-Ware-Versender will Deutschland vor allem mit einer hohen Usability und einem perfekten Kundenservice erobern. Der Klick auf den Kaufen-Button wird durch gute Produktinfos, Tiefpreisgarantie, Lieferung zum Wunschtermin im Vier-Stunden-Zeitfenster (z. T. gratis) und Lieferankündigung per SMS am Liefertag erleichtert.


Unsere Jury

Thomas Lang

Gründer der Schweizer Carpathia Consulting für den Online-Handel


Unsere Jury

Diana Versteege

Mitgründerin der E-Commerce-Beratung She Commerce


Unsere Jury

Thomas Karst

Geschäftsführer des Shop-Zertifizierers Trusted Shops


Unsere Jury

Marcus Diekmann

Mitgründer von Shopmacher und E-Commerce-Buchautor


Unsere Jury

Gerrit Heinemann

Leiter des eWeb Research Center an der Hochschule Niederrhein


Unsere Jury

Tijen Onaran

Gründerin der Initiative „WIE – Women in E-Commerce“


Unsere Jury

Sabine Heukrodt-Bauer

Fachanwältin für IT- und E-Commerce-Recht


Unsere Jury

Jochen Krisch

E-Commerce-Berater und Betreiber des Blogs „Exciting Commerce“


Unsere Jury

Susanne Fittkau

Mitgründerin des Online-Marktforschers Fittkau & Maaß


Unsere Jury

Johannes Altmann

Gründer der Usability-Beratung Shoplupe

comments powered by Disqus