INTERNET WORLD Business





GOOGLE

Samsungs Adblocker fliegt aus Play Store

Adblock-Plugins auf dem Desktop Browser gehören für viele User zum Standard. Im mobilen Bereich gestaltet sich das Ganze etwas komplizierter, da Smartphones oft keine Plugins unterstützen. Samsung konnte hier vor wenigen Tagen viele Sympathiepunkte bei den Nutzern sammeln: Der Mobilgeräte-Hersteller brachte Adblock Fast auf den Markt, einen Werbeblocker für Samsung-Browser. Nun hat aber Google die App kurzerhand aus dem Play Store geworfen.

Der Grund: Googles Fokus liegt zunehmend auf dem Werbeumsatz mit Smartphones und Co. Die Möglichkeit, über eine externe App Werbebanner im Standard-Browser von Samsung auszublenden, dürfte Google daher recht sauer aufgestoßen sein, mutmaßt der Googlewatchblog. Google selbst informierte lediglich die Entwickler, Gründe wurden aber keine genannt. Es wurde nur auf Paragraf 4.4 in den Nutzungsbedingungen des Play Store verwiesen, der Produkte verbietet, die andere schädigen oder in ihrer Ausführung behindern. (sg)

comments powered by Disqus