INTERNET WORLD Business





ADWORDS

Google macht rechte Spalte (fast) werbefrei

Seit Mitte Februar erscheinen in den Google-Suchergebnissen weltweit keine Adwords-Werbeanzeigen in der rechten Spalte mehr. In den meisten Fällen soll die rechte Seite komplett leer bleiben, Ausnahmen sind die „Product Listing Ads“ von Google Shopping, die auch weiterhin dort platziert werden, so Googlewatchblog.de.

Zum Ausgleich soll nun ein vierter Banner in der Mitte hinzukommen – allerdings nur in Ausnahmefällen und nur bei „hoch kommerziellen Anfragen“ – etwa bei der Suche nach Versicherungen oder Reisen.

Die rechte Seitenleiste hat durch den „Knowledge Graph“ und die mobile Suche ohnehin an Bedeutung für Adwords verloren. Auf mobilen Geräten ist die rechte Seitenleiste aus Platzgründen nicht zu sehen – die mobilen Suchanfragen steigen jedoch immer weiter an. (sg)

comments powered by Disqus