INTERNET WORLD Business





Q&A

„Bereitschaft für Neues fehlt“

Ist gegen GAFA (Google, Amazon, Facebook und Apple) ein Kraut gewachsen? Alexander Graf, E-Commerce-Experte und CEO der Software-Schmiede Spryker, spricht dazu am 2. März auf dem Internet World Kongress in München.

Wie sehr sind die großen Namen tatsächlich eine Bedrohung?

Die großen Namen erfinden Kundenbindung neu und vertikalisieren zunehmend ihre Services. Das ist für große und kleine Unternehmen gleichermaßen bedrohlich. Mit Innovationen in der Zustellung und Nachlieferung schwinden beispielsweise auch die Vorteile lokaler Nähe.

Woran scheitern deutsche Unternehmen im großen Konkurrenzkampf?

Digitalisierung wird gerne innerhalb der bisherigen Strukturen versucht. Echte Transformation ist innerhalb des herrschenden Organisationsprinzips in meinen Augen nicht möglich, das ist das Missverständnis bei der Debatte derzeit. Unternehmen fehlt aber oft die Bereitschaft, etwas völlig Neues aufzubauen. Sicherheitsdenken birgt für große Unternehmen mittlerweile das größte Risiko im Konkurrenzkampf.

Was glauben Sie persönlich: Wie digital ist Deutschland?

Ich weiß nicht, ob es für die Digital-Fähigkeit von Ländern einen Index gibt beziehungsweise wie man das spiegeln könnte, aber notwendig für digitale Erfolge sind Kapital, Know-how, Erfahrung und Risikobereitschaft. Was Letztere betrifft, könnten große deutsche Unternehmen noch aufholen. Der Rest ist vorhanden.

Weitere Bilder
comments powered by Disqus