INTERNET WORLD Business





Ein Udo und viele Digital Natives

Die Online Marketing Rockstars haben sich zu einer großen Veranstaltung entwickelt

Das Rockstars-Festival zählte über 16.000 Besucher

Drei riesige Leinwände, ein imposantes Intro und jede Menge junger, wissbegieriger und Networking-williger Digital Natives auf einem Haufen: Keine Frage, die Online Marketing Rockstars (OMR) haben sich als Digital-Event etabliert.

Innerhalb von fünf Jahren hat das Hamburger Festival (Messe, Konferenz und Aftershow-Party) unter der Leitung von Metrigo-Gründer Philipp Westermeyer eine erstaunliche Entwicklung genommen. Von 200 Gästen im ersten Jahr stieg die Besucherzahl auf inzwischen rund 16.000 an.

Um mit den etablierten Branchenevents wie der Dmexco Schritt zu halten, ist insbesondere der Ausbau der Messe ein entscheidender Faktor. Während sich in der „Premiumhalle“ die Größen des Online-Marketings (unter anderem Facebook, Google, Ströer) in stimmungsvoller Atmosphäre präsentierten, blieb den kleineren Ausstellern nur ein Stand in der etwas schlichter gehalteneren zweiten Halle – hier gibt es noch Luft nach oben.

Die inhaltlichen Highlights waren unter anderem das Gespräch des Ströer-COO Christian Schmalzl mit dem Online-Marketing-Experten Florian Heinemann und dem Veranstalter Westermeyer über die strategische Ausrichtung von Deutschlands größtem Digital-Vermarkter. Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt von Growth-Hacking-Experte Neil Patel, den man nicht so oft auf deutschen Bühnen als Sprecher antrifft.

Abgerundet wurde das Konferenz-Programm – wie gewohnt – von einem Showact. Dieses Jahr gaben sich die Sänger Jan Delay und Udo Lindenberg die Ehre. ❚

Weitere Bilder
comments powered by Disqus