INTERNET WORLD Business





GOOGLE

Festnetztelefonie „in der Cloud“

Telefon in der Cloud: Google Fiber Phone

Google bietet in ausgewählten Städten der USA ab sofort auch Festnetztelefonie an. Für zehn US-Dollar pro Monat können Kunden des Glasfaserdienstes „Google Fiber“ die Zusatzoption „Google Fiber Phone“ buchen und erhalten damit eine US-weite Telefonflatrate.

Wie herkömmliche Telefonanschlüsse bekommt auch „Google Fiber Phone“ eine eigene Telefonnummer. Doch diese Nummer lässt sich nicht nur mit einem konventionellen Telefon nutzen, sondern auch mit Smartphones oder Android-Tablets, vorausgesetzt sie haben Kontakt zum „Google Fiber“-Glasfasernetz. „Die Fiber-Nummer soll in der Cloud wohnen“, heißt es dazu in einer Firmenpräsentation. Weiteres interessantes Extra: Eingehende Anrufe, die auf der Voicebox landen, werden dort in geschriebenen Text umgewandelt und auf Wunsch per E-Mail weitergeleitet.

Welche Ambitionen Google mit dem Fiber Phone verfolgt, ist derzeit unklar. Nach Firmenangaben ist es noch nicht überall verfügbar. Auch die Auswahl der mit Google Fiber abgedeckten US-Städte ist bislang überschaubar. Die Liste der „Fiber Cities“ umfasst gerade erst vier Namen, sieben weitere sollen demnächst hinzukommen, darunter auch San Francisco. (fk)

comments powered by Disqus