INTERNET WORLD Business





MICROSOFT

Künstliche Intelligenz im Konzern-Fokus

Satya Nadella setzt bei Microsoft neue Prioritäten

In seiner Keynote auf der Entwicklerkonferenz Build 2016 hat Microsoft-CEO Satya Nadella Künstliche Intelligenz (KI) ins Zentrum der Strategie des Software-Konzerns gestellt. Die Verarbeitung von natürlicher Sprache und zahlreiche Software-Roboter, sogenannte Bots, sollen künftig unsere Kommunikation mit Computern dominieren. Nadella prägte dafür die Formel „Conversations as a Platform“. Ein mögliches Anwendungsbeispiel wurde auf der Konferenz gezeigt: ein Chat, in dem es um eine geplante Reise geht. Ein Bot extrahiert die wichtigsten Informationen aus dem Gespräch und macht konkrete Hotelvorschläge.

Dreh- und Angelpunkt für Interaktionen ist die aus Windows bereits bekannte persönliche Assistentin Cortana, die sich dann mit dem Bot der Herberge in Verbindung setzt. Cortana erkennt auch anhand eines Eintrags im Adressbuch des Nutzers, dass ein Freund in dieser Stadt wohnt, und schlägt vor, ihm doch einen Besuch abzustatten. Auch vor Ort bleiben die Bots tätig: Verspätet sich die erwartete Person, schlägt Cortana einen passenden Zeitvertreib in der näheren Umgebung vor und arrangiert mit dem Bot des Stadtzusammengelegt rundfahrt-Unternehmens eine Sightseeing-Tour. (js)

Weitere Bilder
comments powered by Disqus