INTERNET WORLD Business





ADBLOCK PLUS

„SZ“ verliert Prozess gegen Eyeo

Nach einer Reihe ähnlich gelagerter Verfahren hat jetzt auch die „Süddeutsche Zeitung“ am Oberlandesgericht München eine Niederlage gegen den Adblocker-Anbieter Eyeo einstecken müssen. Das Gericht entschied: Es ist nicht illegal, wenn Nutzer eine Software installieren, die Werbung auf Websites ausblendet. Die „SZ“ hatte in diesem Zusammenhang mit einem „impliziten Vertrag“ zwischen Nutzer und Website-Betreiber über den Bezug von Werbung argumentiert, den Eyeo mit seinem Programm Adblock Plus unterlaufe. Dieser Argumentation schloss sich das Gericht nicht an. Eine Besonderheit hatte dieser Prozess allerdings: Die Richter stellten fest, dass sich die „SZ“ und Eyeo im Wettbewerb befinden. Bei künftigen Verfahren könnte entsprechend das Wettbewerbsrecht in den Vordergrund rücken. (fk)

Weitere Bilder
comments powered by Disqus