INTERNET WORLD Business





Audio-Entertainment

Die Agentur Kolle Rebbe erhält zwei Preise für ihre Lufthansa-Spots

Entertainment-Faktor: Micael Dahlen bei seiner Keynote

Knapp 700 Teilnehmer zählten die Veranstalter des Radio Advertising Summit im Areal Böhler in Düsseldorf gegen Mittag, als die Ränge dicht besetzt waren. Gespannt lauschten sie den Ausführungen von Gerd Leonhard, der einen Blick in die Medienzukunft im Jahr 2020 warf. Einiges davon sollte man sich auf Wiedervorlage legen, beispielsweise die Prognose, dass ein Spotify-Abo schon bald nur noch ein, zwei Euro im Monat kosten werde. Am Abend wurden dann – deutlich feierlicher als noch im Jahr zuvor – die Radio Advertising Awards vergeben. Die Agentur Kolle Rebbe heimste mit ihren Arbeiten für Lufthansa zwei Preise ein. 02

Das war die Sicht der Jury. Die User durften ebenfalls abstimmen und entschieden sich für weniger verkopfte Werbung: für Spots der Flensburger Brauerei. ❚

Weitere Bilder
comments powered by Disqus