INTERNET WORLD Business





AIRBNB

Millionenschwerer Markt in Deutschland

Jeder Elfte bucht bei einem Portal wie Airbnb

Mehr als 14,5 Millionen Übernachtungen in Privatunter-künften werden in Deutschland jährlich über Online-Portale wie zum Beispiel Airbnb, Wimdu oder 9flats vermittelt und daher von der amtlichen Statstik nicht erfasst. Es seien also im vergangenen Jahr deutlich mehr als die offziell gezählten 436 Millionen Übernachtungen gewesen, so Stefan Brauckmann, Leiter der Abteilung Research & Analyse des Immobilienentwicklers GBI AG. Er schätzt die Zahl auf 450 Millionen.

Der Wissenschaftler und sein Team haben 179 Städte mit mehr als 50.000 Einwohnern untersucht. Ergebnis: Bezogen auf die offiziell rund 157 Millionen Übernachtungen ergibt sich bei den Privatunterkünften ein Zuwachs von 9,3 Prozent. „Somit übernachtet faktisch etwa jeder elfte Städtereisende bei Airbnb & Co.“, so Brauckmann. Das Phänomen sei allerdings konzentriert auf die Metropolen. Mehr als zehn Millionen „Graumarkt-Übernachtungen“ seien in den Millionenstädten Berlin, München, Hamburg und Köln zu verzeichnen. (hvr)

comments powered by Disqus