INTERNET WORLD Business





ONLINE-TOURISMUS

Tui verkauft Hotelbeds

Tui hat sein Online-Buchungsportal Hotelbeds für 1,2 Milliarden Euro an den britischen Finanzinvestor Cinven verkauft. Wenn die zuständigen Aufsichtsbehörden der Übernahme zustimmen, soll die Transaktion Ende September 2016 abgeschlossen sein. Laut Tui habe die Tochter strategisch nicht zum Konzern gepasst. Deshalb stand das Buchungsportal seit Ende vergangenen Jahres zum Verkauf. Nach den Erwartungen von Tui-Chef Friedrich Joussen soll sich der sehr fragmentierte Markt für Hotelbetten-Datenbanken konsolidieren. Als eigenständiges Unternehmen sei Hotelbeds mit seinem aktuellen Marktanteil von sechs Prozent mehr wert als unter dem Dach von Tui, zitiert Reuters den Tui-Chef. (dz)

comments powered by Disqus