INTERNET WORLD Business





QUARTALSZAHLEN

Twitter bleibt auf Tiefflug

Twitter: Die Börse verliert die Fantasie

Twitter enttäuscht mit seinen Quartalszahlen für das erste Quartal die Börsianer: Zwar legte der Umsatz in den ersten drei Monaten des Jahres um 36 Prozent auf 594,5 Millionen Dollar zu, Analysten hatten aber mit mehr als 607 Millionen Dollar gerechnet. Immerhin verbesserte sich der Verlust gegenüber dem Vorjahresquartal von 162,4 auf 79,7 Millionen Dollar.

Auch der Ausblick für das laufende Quartal ist aus Sicht der Börsianer mit Umsätzen in Höhe von 590 bis 610 Millionen Dollar schwach. Schuld seien die Werbekunden, die ihre Ausgaben nicht so schnell erhöhen wie erwartet, teilte Twitter bei Bekanntgabe der Zahlen mit. In Sachen Besucherzahlen tut sich der Facebook-Konkurrent ebenfalls schwer: Mit 310 Millionen aktiven Nutzern pro Monat verzeichnete Twitter ledig lich fünf Millionen mehr als im Schlussquartal 2015. (dz)

Weitere Bilder
comments powered by Disqus