INTERNET WORLD Business





Adobe flasht im London Excel

Rund 5.000 Teilnehmer setzten bei der britischen Ausgabe des Adobe Summit EMEA eine neue Bestmarke

Grand Flash: Der Summit findet zum dritten Mal im London Excel statt

Die wohl eindrucksvollste Videowand in der europäischen Event-Szene – Adobe hätte gute Chancen darauf, diesen Titel für sich zu beanspruchen. Doch neben der optischen Opulenz, mit der der Softwarekonzern die Teilnehmer des Adobe Summit EMEA im Kongresszentrum London Excel auch in diesem Jahr wieder begeisterte, steht diese Veranstaltung auch für eine Gästeliste mit hohem Promifaktor. Stargast des Jahres 2016 war der Hollywood-Schauspieler Colin Farrell („Minority Report“), der Adobe-Marketingchefin Ann Lewnes sichtlich in seinen Bann schlug.

Im Fokus der Europa-Ausgabe des Adobe Summit – Pendants finden in Asien und den USA statt – stand in diesem Jahr das Thema „Customer Experience“. Die Teilnehmer konnten nicht nur hören, was ein Marken-Mann wie Simon Sproule, Marketingchef des Sportwagenherstellers Aston Martin, dazu meint, sondern auch, was für den von der Queen zum Ritter geschlagene Starkoch Heston Blumenthal zu einem gelungenen Kundenerlebnis dazu gehört. Die Mischung aus Fachleuten und „Über-den-Tellerrand-Blickern“ macht die Faszination des Summit aus – und das Konzept kommt an: Nach gut 3.500 Teilnehmern im vergangenen Jahr konnte Adobe-Digitalchef Brad Rencher in diesem Jahr 5.000 Gäste begrüßen.

Für Rencher ist die Consumer Experience vor allem etwas, was sich konsistent über alle Kanäle entwickeln muss. Und besonders bei mobilen Anwendungen sieht Rencher noch großen Nachholbedarf. Eine spannende Nachricht hatte er auch noch im Gepäck: Adobe hat die US-amerikanische Content-Marketing-Plattform Livefyre übernommen und will sie mit dem Adobe Experience Manager verbinden, dem hauseigenen CMS für die Erstellung von personalisierten Websites. Damit wird die Adobe Marketing Suite – Dreh- und Angelpunkt des Summit – noch ein bisschen größer und mächtiger. (fk)

Weitere Bilder
comments powered by Disqus