INTERNET WORLD Business





Das Ziel: Poleposition

Eine stringente SEO-Strategie ist nur der erste Schritt zum Erfolg. Wichtig ist, die beschlossenen Maßnahmen Tag für Tag konsequent umzusetzen

Christoph Spannagel

ist Head of SEO bei der Performance-Marketing-Agentur Goldbach Interactive. Der studierte Medienwissenschaftler verfügt über eine langjährige Erfahrung im Bereich Suchmaschinenoptimierung und betreut mit seinem SEO-Team Kunden wie Hertz, BASF und Sigma.

www.goldbachinteractive.de


SEO-Tipps

• Optimieren Sie Ihre Seiten für Ihre Nutzer, nicht nur für die Suchmaschine. Denn der Fokus bei der Suchmaschinenoptimierung liegt auf der Zufriedenstellung des Suchenden / des Nutzers. Dies heißt u.a., dass Texte sich vor allem gut lesen lassen, interessante Informationen bieten und die Fragen des Nutzers beantworten. Keyword-Dropping und die reine Darstellung von Begriffsvariationen sind Schnee von gestern.

• Verstehen Sie das Suchverhalten Ihrer Zielgruppe und auch die Suchbegriffe, mit denen Sie nach Inhalten suchen.

• Über das Verständnis für die von Ihrer Zielgruppe genutzten Suchbegriffe hinaus sollten Sie unbedingt die hinter diesen Keywords liegenden Intentionen verstehen und antizipieren.

• Bieten Sie wertvolle, interessante und spannende Inhalte, die die Nutzer animieren, diese zu teilen und weiterzuempfehlen.

• Seien Sie in den für Ihre Zielgruppe relevanten und Ihren Inhalten entsprechenden Kanälen sichtbar. Google ist nicht die einzige Suchmaschine, vergessen Sie nicht Youtube, Amazon, Google Plus Local oder ähnliche Plattformen.

• Setzen Sie sich mit Ihren SEO-und Usability-Beratern zusammen, um Synergien zwischen der Suchmaschinenoptimierung und der Nutzerfreundlichkeit der Website zu erarbeiten.


Die große Relaunch-Checkliste

Kickoff-Phase

Machen Sie sich bewusst, dass Sie eine Strategieumstellung vornehmen und involvieren Sie möglichst alle Teams in den Relaunchprozess.

Spielfeld abstecken

Legen Sie fest, auf welchen Kanälen und zu welchen Themen Sie gefunden werden wollen und lernen Sie Ihre Zielgruppe noch besser kennen.

Content-Strategie bestimmen

Bringen Sie dazu Experten aus verschiedenen Unternehmensbereichen zusammen. Planen Sie ein, dass Sie in Zukunft deutlich mehr Content erstellen werden.

Umsetzen

Im Vordergrund steht hier die Kommunikation mit der IT. Regelmäßige Qualitätskontrollen sind das A und O.

Erfolge messen und ausbauen

Es gibt im SEO keine Erfolgsgarantie. Haben Sie daher stets Ihre KPIs im Blick, um Kosten und Nutzen zu vergleichen.


Google-Alternative

Auf Facebook gibt es Gruppen für fast jedes Thema. Schwierig war es bisher nur, diese zu finden. Doch Facebook setzt genau da an und testet nun eine eigene „Discover“-Funktion, um Nutzern bei der Suche nach Gruppen zu helfen.

Auf der Basis von Location-Daten des Nutzers, seinen Interessen und denen seiner Freunde schlägt das Feature Gruppen vor, die attraktiv sein könnten.

Dieses Beispiel zeigt vor allem eins: Die Optimierung der eigenen Inhalte im Netz für eine bessere Sichtbarkeit sollte sich nicht nur auf Google beschränken.


Serie: SEO-Strategie 2016 – mehr als Keywords

Nachhaltige Inhalte schaffen, statt neuen SEO-Trends hinterherzulaufen: In dieser Serie zeigen wir, wie eine erfolgeiche Strategie zur Suchmaschinenoptimierung Ihrer Webinhalte aussieht.

Folge 1: Vier Stufen, um relevanten Content zu schaffen (Ausgabe 10/2016)

Folge 2: So setzen Sie die Theorie in die Praxis um (Ausgabe 11/2016)

Weitere Bilder
comments powered by Disqus