INTERNET WORLD Business





Beim Award abgehoben

Abflug in die Virtual Reality: Beim Webfuture Award siegte das Start-up SpiceVR mit seiner Drohne Spherie

Spice-VR-Gründer Nicolas Chibac und sein 360-Grad-Operator Patrick Jürgens

Eine Drohne speziell für 360-Grad-Filmaufnahmen brachte dem Start-up SpiceVR den ersten Platz und 5.000 Euro Preisgeld ein. Das frei schwebende Kamerasystem kann gleichzeitig in alle Richtungen filmen, ohne selbst im Bild zu sein. Insgesamt zehn Finalisten waren im Hamburger Betahaus angetreten, um bei Speed Datings ihre Geschäftsideen vorzustellen. Aufgerufen zum neunten Webfuture Award hatte die Initiative Nextmedia Hamburg. Platz zwei ging an Fashion Cloud für seine Content-Plattform für die Modebranche, Rang drei sicherte sich Adtriba mit einem Cross-Channel-Marketing-Tool. ❚

comments powered by Disqus