INTERNET WORLD Business





HOTELBEWERTUNGEN

Werbung mit Sternen ist irreführend

Das Oberlandesgericht Nürnberg hat der Buchungsplattform Hotel.de die Werbung mit Stern-Symbolen untersagt. Das Gericht bemängelte, dass die fünfzackigen Sterne, die die Plattform zur Kennzeichnung ihrer Herbergsangebote verwendet, nicht auf objektiven Bewertungskriterien beruhen, insbesondere nicht auf den Maßstäben der Deutschen Hotelklassifizierung. Dort ist etwa aufgeführt, was ein Vier- von einem Drei-Sterne-Hotel unterscheidet. Stattdessen basieren die von Hotel.de vergebenen Sterne auf der Selbsteinschätzung des Hotels sowie auf Erfahrungen der Kunden – was aber gegenüber den Nutzern nicht klar und eindeutig kommuniziert werde. Das Gericht sah darin eine Verwechslungsgefahr mit den „offiziellen“ Hotel-Sternen und stufte die Werbung als irreführend ein. Geklagt hatte die Wettbewerbszentrale (Az.: 3 U 1974/14). (fk)

comments powered by Disqus