INTERNET WORLD Business





World Wide Web: Kein Glück mit E-Books

LONDON / GROSSBRITANNIEN

Kein Glück mit E-Books

http://bit.ly/ebooks-gb

Die britische Buchhandelskette Waterstone gibt den Verkauf von E-Books auf und delegiert diesen an Kobo, die Tochter von Marktplatzbetreiber Rakuten. Water-stone könne nicht solche Services aufbauen wie Kobo, rechtfertigt sich der Buchhändler. Kobo besorgt bereits das E-Book-Geschäft von Tesco sowie von Sony. (vs)

comments powered by Disqus